Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 15.09.2013

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Austausch zwischen Arzt und Patient

8. „MeMo6“: Medizinische Fachvortragsreihe startet Anfang Oktober in Stolzenau

Nienburg/Stolzenau. „MeMo6“ ist die Abkürzung für „Medizinische Vorträge am ersten Montag im Monat um 6 Uhr abends“. Dahinter verbirgt sich die inzwischen bekannte und erfolgreiche Fachvortragsreihe des Krankenhauses Stolzenau, die in diesem Jahr bereits das achte Mal startet.

Den Grundstein legte Dr. Torben Jüres, Chefarzt der Inneren Abteilung im Krankenhaus Stolzenau, bereits im Jahr 2005. Seitdem haben mehrere tausend Zuhörer die Vorträge genutzt, um sich über aktuelle medizinische und soziale Themen der Gesundheit und Krankheit zu informieren, die in Bild, Film und lebhaften Darstellungen verständlich vorgetragen werden und eine ideale Plattform für Fragen und angeregte Diskussionen bieten. „Der persönliche Austausch fördert das gegenseitige Verständnis und schafft Vertrauen“, erklärt Dr. Jüres den Grund für den Erfolg der Vortragsreihe.

Zwischen den beiden Krankenhäusern in Nienburg und Stolzenau besteht eine enge Zusammenarbeit. „Wir haben bei der Auswahl der diesjährigen „MeMo6“-Vorträge und der Referenten bewusst darauf gesetzt, unseren Zuhörern neben den medizinischen Inhalten auch die fachlichen und organisatorischen Verbindungen unserer beiden Kliniken näher zu bringen“, sagt Dr. Jüres. Die Vorträge erfolgen deshalb im Wechsel durch Chefärzte aus Nienburg und Stolzenau.

Die MeMo6-Reihe 2013 beginnt am 7. Oktober um 18 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses Stolzenau mit einem Vortrag zum Thema Darmkrebs. Weitere Themen sind in diesem Jahr unter anderem die sogenannte „Schüttellähmung“, Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten bei Harnblasentumoren und die Altersheilkunde. Neben rein medizinischen Informationen soll es Tipps und praktische Übungen für die Besucher geben, wie z.B. zur Vorbeugung von Stürzen und Verletzungen im Alter. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. DH

Das Programm zur Vortragsreihe kann im Sekretariat des Krankenhauses Stolzenau unter der Telefonnummer 05761-9007-205 angefordert werden und wird in Kürze auch im Internet auf der Homepage der Kliniken unter www.mittelweser-kliniken.de veröffentlicht.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.