Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 21.03.2017 auf Seite 26

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Stolzenau

Jahresschau fest eingeplant

Erneute Absage würde Stolzenauer Kleintierzüchtern arg zu schaffen machen

Der Vorstand um den Vorsitzenden Stefan Meier (links) mit dem Kreisverbandsvorsitzenden Andreas Feßner (Fünfter von rechts) und Kreisverbandsjugendleiterin Svenja Kruse (Dritte von rechts) sowie dem aus dem Vorstand ausgeschiedenen Michael Beckmeyer (Vierter von rechts).
Der Vorstand um den Vorsitzenden Stefan Meier (links) mit dem Kreisverbandsvorsitzenden Andreas Feßner (Fünfter von rechts) und Kreisverbandsjugendleiterin Svenja Kruse (Dritte von rechts) sowie dem aus dem Vorstand ausgeschiedenen Michael Beckmeyer (Vierter von rechts).Foto: KLZV Stolzenau

Der Kleintierzuchtverein Stolzenau und Umgebung kam jüngst zur jährlichen Hauptversammlung im Gasthaus „Zur Linde“ in Nendorf zusammen. Die Versammlung stand noch unter dem Eindruck der abgesagten Vereinsschau.

Der Landkreis hatte die Veranstaltung infolge der angeordneten Aufstallpflicht für Geflügel als Vorsichtsmaßnahme gegen die Verbreitung der Vogelgrippe untersagt. Mit großer Sorge wurde diskutiert, dass eine erneute Absage der Vereinsschau wohl viele Züchter zur Aufgabe ihres Hobbys bewegen würde.

Um dem entgegenzutreten und nicht zuletzt den Fortbestand des Vereins in finanzieller Hinsicht zu sichern, wies Vorsitzender Stefan Meier darauf hin, dass es „in diesem Jahr auf jeden Fall wieder eine Vereinsschau an altbekannter und bewährter Stelle in Nendorf auf dem Hof Mues geben wird – in welchem Umfang wird allerdings abzuwarten sein“.

Michael Beckmeyer wurde nach zehnjähriger Amtszeit als Kassenwart aus dem Vorstand verabschiedet. Als Nachfolger wurde Jan Dierking gewählt.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.