Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Donnerstag, dem 12.10.2017 auf Seite 20

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Stolzenau

Apostel Schorr besuchte die Gemeinde

Priester Manfred Hofmann nach 25 Jahren im geistlichen Ehrenamt in den Ruhestand verabschiedet / Fusion mit Uchte in Planung

Auf dem Foto (von links): Bezirksvorsteher Jürgen Meyer, Apostel Walter Schorr, Priester Manfred Hofmann sowie Gemeindevorsteher Reinhard Meier-Zillmer.
Auf dem Foto (von links): Bezirksvorsteher Jürgen Meyer, Apostel Walter Schorr, Priester Manfred Hofmann sowie Gemeindevorsteher Reinhard Meier-Zillmer.Foto: Foto: Schwiesselmann

Am vergangenen Sonntag besuchte Apostel Walter Schorr (64) aus Münster die neuapostolische Gemeinde Stolzenau an der Feuerschicht. Mit 160 Gläubigen feierte er Gottesdienst in der neuapostolischen Kirche. Zu diesem waren auch die Gemeinden Uchte und Sulingen sowie die Gemeindeleiter aus dem Bezirk Minden eingeladen. Der Apostel entließ in diesem Gottesdienst Priester Manfred Hofmann (68) aus der Gemeinde Stolzenau altersbedingt nach mehr als 25-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Seelsorger in der neuapostolischen Kirche in den Ruhestand.

Apostel Schorr predigte über das Bibelwort aus 2. Korinther 12,10. Er rief die Gläubigen dazu auf, sich ganz auf den Frieden Gottes einzulassen, diesen bewusst in sich aufzunehmen und dann in das persönliche Umfeld auszustrahlen. Aus dem Bewusstsein der Gegenwart und Nähe Gottes soll Zuversicht und Frieden einen jeden in seinem Lebensalltag begleiten, so dass wir guten Mutes in die Zukunft blicken und gehen können.

Zu einem letzten Beitrag im aktiven Dienst rief Apostel Schorr dann Priester Manfred Hofmann an den Altar. Priester Hofmann war insgesamt 25 Jahre ehrenamtlich als Seelsorger für die neuapostolische Kirche tätig, davon 24 Jahre im priesterlichen Dienst. 1993 wurde er durch Apostel Schorr in der Gemeinde Minden-Mitte für Stolzenau in das geistliche Amt eines Diakons ordiniert, 1994 wurde er durch den seinerseitigen Bezirksapostel Ehlebracht in Stolzenau zum Priester für die neuapostolische Gemeinde Stolzenau geweiht. Seine ehrenamtlichen Dienstjahre als Seelsorger brachte Manfred Hofmann in die Gemeinde Stolzenau ein, wo er mit seiner Frau Ursula seinen Lebensmittelpunkt hat.

„Deine Aufgaben hast du in den unterschiedlichsten Funktionen vorbildlich wahrgenommen und ausgeführt“, so Apostel Schorr in seiner Ansprache an den zukünftigen Ruheständler. Ob in der Jugendarbeit, als Lehrkraft im Religionsunterricht, als Beauftragter für die elektronischen Anlagen im gesamten Bezirk Minden oder im priesterlichen Dienst – „in allen Bereichen warst du tätig und hast deine Aufgabe stets mit ganzem Herzen ausgeführt!“ Hierfür dankte ihm der Apostel im Namen der Gemeinde sowie der Gemeinde- und der Bezirksleitung und entließ ihn in den wohlverdienten Ruhestand.

Für 2018 zeichnet sich für die neuapostolische Gemeinde in Stolzenau eine weitere Veränderung ab. Es ist eine Gemeindefusion mit der Gemeinde Uchte in Planung. Die Gemeinden sollen dann am zukünftigen gemeinsamen Standort in Uchte zusammengeführt werden.

Apostel Schorr ist in der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen zuständig für den Bereich Nord. Dieser Arbeitsbereich umfasst die Bezirke Bielefeld, Detmold, Dinslaken, Herford, Münster, Osnabrück, Recklinghausen und Minden. Als Apostel betreut Walter Schorr in diesem Bereich etwa 86 neuapostolische Gemeinden und zusätzlich weitere Gemeinden in den baltischen Staaten.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.