Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Mittwoch, dem 14.03.2018 auf Seite 28

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Südkreis

Die Suche nach blauen Moorfröschen und Kranichen

„Frühlingserwachen“ im Neustädter Moor bei geführter Wanderung erleben / Zwei Termine werden angeboten

Im Frühling lockt das zarte Grün in die Weite der Moorlandschaft. Die Stille des Winters wird verdrängt durch die Stimmen der Balz und Brut der Vögel oder dem Blubbern der Moorfrösche. Die Paarungszeit der tierischen Bewohner beginnt.

Eine perfekte Kulisse für eine Frühjahrswanderung durch das Moor. Gleich an zwei Terminen, am Sonntag, 18. März und Sonanbend, 24. März, lädt der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Erpo Ismer Moorfreunde ein, mit ihm gemeinsam das „Frühlingserwachen“ im Neustädter Moor zu erleben.

Los gehen die zweistündigen Führungen jeweils um 16.30 Uhr. Treffpunkt ist der Kleine Turm am Moorpadd Neustädter Moor, Langer Berg in Wagenfeld-Ströhen.

Im Frühjahr kann man dem Konzert der Moorfroschmännchen lauschen. An nur wenigen Tagen im Frühling zeigen sie ihre stahlblaue Farbe und lassen ihr eigentümliches Blubberkonzert hören. Kraniche zeigen während der Balz ihren ganz eigenen Tanz. Die frisch zum Leben erweckte Natur lässt sich wunderbar auf einer frühlingshaften Wanderung erkunden.

Natur- und Landschaftsführer Erpo Ismer möchte auf die Notwendigkeit der Wiedervernässung der Moore, ihre andernfalls zunehmende Bewaldung und die erforderlichen Pflegemaßnahmen durch die Diepholzer Moorschnucken aufmerksam machen. Mit viel Glück kann man die blauen Moorfrösche beobachten. Besondere Beachtung findet aber auch der Kranichzug, bei dem sich die großen Vögel im Frühling völlig anders verhalten als im Herbst.

Der Kostenbeitrag für die Teilnahme liegt bei sechs Euro für Erwachsene, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren zahlen die Hälfte. Informationen können direkt bei Erpo Ismer unter (0170)585115 erfragt werden.

Nähere Informationen und weitere Veranstaltungen finden sich auch unter www.naturpark-duemmer.de im Internet.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.