Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Montag, dem 14.05.2018 auf Seite 22

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Ströhen/Südkreis

Königlicher Besuch im Tierpark

Prinzessin Aliah von Jordanien zu Besuch in Ströhen: Kooperation vereinbart

Prinzessin Aliah zeigte sich besonders beeindruckt von den Elefanten
des Tierparks, die erst seit einigen Wochen (wieder) in
Ströhen sind.
Prinzessin Aliah zeigte sich besonders beeindruckt von den Elefanten des Tierparks, die erst seit einigen Wochen (wieder) in Ströhen sind.Foto: Tierpark Stöhen

Vor einigen Tagen besuchte die Schwester des Jordanischen Königs Abullah Al Hussein, Prinzessin Aliah Al Hussein, den Tierpark Ströhen und das Gestüt Ismer. Anlässlich einer Reise zu „Horses & Dreams“ in Hagen am Teutoburger Wald ließ sie es sich nicht nehmen, Familie Ismer, mit der sie bereits über Jahrzehnte freundschaftlich verbunden ist, einen Besuch abzustatten.

Tags zuvor hatte Prinzessin Aliah anlässlich eines Charity-Galaabends in Hagen noch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt, Isabel Werth, getroffen. Die Charity-Gala in Hagen wurde zugunsten der Welthungerhilfe und der Prinzessin Aliah Foundation in Jordanien ausgerichtet.

Seit vielen Jahren kümmert sich die Prinzessin Aliah Foundation um die Aufnahme und Vermittlung von Wild- und Haustieren, deren Haltungsbedingungen nicht artgerecht sind. Unzählige Bären und Raubkatzen, die in Jordanien und den Nachbarländern oftmals in mangelhafter Privathaltung gehalten werden, wurden bereits über ihre Stiftung an Zoos und Auffangstationen erfolgreich vermittelt. Darüber hinaus setzt sich die Stiftung für sozial benachteiligte Kinder ein.

„Prinzessin Aliah kennt den Tierpark Ströhen seit über 25 Jahren und war auch bei ihrem diesjährigen Besuch wieder sehr erfreut, nicht nur die Haltung der Zootiere und ihre gepflegten Anlagen sehen zu können, sondern hat auch erneut großes Interesse an der Zucht der Arabischen Pferde im Gestüt Ismer gezeigt. Besonders imponiert hat ihr die Haltung der Elefanten.

Sie begleitete die Tiere bei ihrem täglichen Besuch auf die Stutenweide an den Ströher Auearm und konnte die Faszination der Tiere hautnah erleben“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Tierparks Gut erinnern konnte sie sich auch noch an den kürzlich verstorbenen Tiger Akbar, den Sie kurz nach seiner Geburt im Jahr 1998 bereits kennengelernt hatte.

Da der Tierpark Ströhen mit seinen Haltungsbedingungen ideal in das Konzept der Prinzessin Aliah Stiftung passe und sich bereit erklärt habe, im Bedarfsfall auch Tiere aufzunehmen, wurde eine enge Zusammenarbeit für die Zukunft vereinbart. Dabei gehe es in erster Linie darum, wieder einen sibirischen Tiger für den Tierpark zu finden und eventuell Mittelfristig durch aufgenommene Tiere eine Zuchtgruppe Geparden im Tierpark aufzubauen.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.