Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 19.08.2018

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Leese

„Agiler Partner“ mit 160 Mitarbeitern

CDU-Kreistagsfraktion informierte sich bei Raiffeisen Agil in Leese / Open-Air-Gottesdienst am 16. September

Die CDU-Kreistagsfraktion um Karsten Heineking zu Besuch bei der Raiffeisen Agil Leese mit Geschäftsführerin Britta Ronnenberg.
Die CDU-Kreistagsfraktion um Karsten Heineking zu Besuch bei der Raiffeisen Agil Leese mit Geschäftsführerin Britta Ronnenberg.Foto: Rehaag

Im Vorfeld ihrer jüngsten Sitzung führte die CDU-Fraktion im Nienburger Kreistag mit der Geschäftsführerin der Raiffeisen Agil Leese, Britta Ronnenberg, auf dem Betriebsgelände am Oehmer Feld ein Informationsgespräch über Firmenstruktur, Entwicklungen in den vergangenen Jahren und Probleme, die dem mittelständischen Unternehmen unter den Nägeln brennen.

„Fast einhundert Jahre sind seit der Gründungsversammlung des Unternehmens im Februar 1920 vergangen“, blickte Britta Ronnenberg in die Firmengeschichte zurück und erklärte, wie sich die Raiffeisen Agil Leese aus kleinen und bescheidenen Anfängen zu einem zukunftsorientierten, leistungsfähigen Unternehmen entwickelt hat.
So ist das Unternehmen mit rund 160 Mitarbeitern heute Spezialist rund um erneuerbare Energien, Umwelt-und Containerdienst, kultivierten und biologischen Fruchtanbau, Werkstatt, Handel und Seniorenbetreuung.

„Wir sind ständig in Bewegung“, betonte die Geschäftsführerin und ergänzte, dass man stolz sei, „agiler Partner mit Weitblick für viele Unternehmen zu sein“. Bedauerlicherweise werde die Umsetzung neuer Ideen, Innovationen und infrastruktureller Veränderungen durch nationale und übernationale Gesetze und Verordnungen erschwert oder ausgebremst. „Hier bitte ich unsere heimischen Bundestags- und Landtagsabgeordneten um nachhaltige Hilfe“, so Britta Ronnenberg und führte exemplarisch zwei Beispiele an.

Klärschlamm darf noch landwirtschaftlich verwertet werden, aber aufgrund der Düngeverordnung haben die Landwirte kein Interesse mehr daran.
Selbst wenn heute in Leese eine Klärschlammtrocknung gebaut werden sollte, bedeute dies leider nicht, dass die Wasserverbände hier vor Ort auch den Klärschlamm trocknen könnten, da die Trocknungsleistung ausgeschrieben werden müsste. Interessanter wäre schon, wenn sich alle Verbände zusammenschließen würden, um eine regionale Lösung zu finden.

Frost in der Blüte, Dürre in diesem Jahr. Der Obstbau hat nach Auskunft Britta Ronnenbergs in den letzten Jahren sehr unter den Klimaveränderungen gelitten.
Es würden zwar für solche Schadensfälle Mehrgefahrenversicherungen angeboten, auf denen aber 19 Prozent Mehrwertsteuer liegen, während in anderen Ländern Europas diese Steuer bis zu 60 Prozent bezuschusst werde.

Eine Änderung im Sinne der Obstanbau-Wirtschaft wäre sehr hilfreich. „Dennoch ist bei uns immer etwas los“ schloss Britta Ronnenberg mit dem Hinweis auf einen Open-Air-Gottesdienst anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich W. Raiffeisen am 16. September um 14 Uhr in der Apfel-Pflückanlage am Oehmer Feld in Leese.
Fraktionsvorsitzender Karsten Heineking bedankte sich für die Informationen und den Gedankenaustausch.

Er unterstrich die hohe Bedeutung von Raiffeisen Agil Leese als leistungsstarke s und innovatives Unternehmen zur wirtschaftlichen Stärkung des ländlichen Raumes.DH

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.