Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Loccum

Männerrunde setzt auf Heimathistorie

Vortrag zu den „Heidebauern“ stößt auf große Resonanz / Feuerwehr soll am 6. März Thema sein

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 12.02.2019 auf Seite 22

Rubrik: Südkreis

Die Loccumer Männerrunde hat abermals jemanden eingeladen, der umfassende Kenntnis von der Umsiedlung der sogenannten „Heidebauern“ im Jahre 1936 aus der Lohheide vom Gelände des heutigen Truppenübungsplatzes Bergen hat: Hans-Hermann Carstensen, der in die Familie von Carl Brammer eingeheiratet hat, war jüngst zu Gast. Dass das nicht nur Interesse bei Männern in Loccum weckte, sondern auch in anderen Dörfern, zeigte die große Teilnehmerzahl.

„Auch in Zukunft will man mehr auf Themen zurückgreifen, die Ereignisse aus der Loccumer Geschichte zum Thema haben. So soll zum Beispiel schon beim nächsten Frühstück am 6. März die Loccumer Feuerwehr ein Thema sein“, teilt die Männerrunde mit.

Carstensen ging zunächst auf die Entstehungsgeschichte der drei Höfe Carl Brammer, Heinrich Brammer und Karl Helberg ein, die in Manhorn bei Celle bereits im 15. Jahrhundert entstanden waren. Schon 1584 wird davon berichtet, dass die drei Höfe zusammen sieben Pferde, 87 Rinder, 22 Schweine 400 Schafe und 190 Bienenstöcke hatten. Dies war auch dem engen Zusammenhalt der Besitzer geschuldet, denen nachgesagt wird, ihr Motto sei „Nachbarschaft geht vor Verwandtschaft“ gewesen.

Anfang der 1930er-Jahre begann die Wehrmacht mit der Planung, in dem Gebiet der Heide bei Celle einen Truppenübungsplatz einzurichten. Das führte 1936 dazu, dass fast 7.000 Personen umgesiedelt werden mussten – auch die drei genannten Höfe. Ihre Bemühungen, verschont zu bleiben, waren erfolglos. Der Umzug war für alle Beteiligten eine gewaltige Aufgabe, denn insgesamt bewirtschafteten die drei Familien mehr als 1.500 Hektar Land. Die Familie Heinrich Brammers hatte erst 1925 in Manhorn neu gebaut und ließ deshalb die Gebäude komplett abbauen und wieder neu errichten. Doch schon Weihnachten 1936 war alles erledigt.

Noch heute wird in Berichten davon geschrieben, dass die Loccumer Bevölkerung und Firmen tatkräftig halfen. Weil auch das bei den drei Familien in Manhorn beschäftigte Personal seine dortige Heimat verlassen musste, haben die meisten davon sich im hiesigen Bereich niedergelassen und auf ihrem jeweiligen Hof auf ihrem angestammten Posten weiter gearbeitet. Das war für die Höfe eine große Hilfe.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.