Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 10.08.2019 auf Seite 28

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Südkreis/Ströhen

Sonntag ist „Tierkindertaufe“

Besonderes Highlight erwartet kleine und große Besucher im Tierpark Ströhen

Die kleinen Lemurenbabys erkunden das Gehege. Auch... Foto: Tierpark StröhenDie kleinen Lemurenbabys erkunden das Gehege. Auch sie sollen nicht ohne Namen ins Leben starten. Foto: Tierpark Ströhen
Die kleinen Lemurenbabys erkunden das Gehege. Auch sie sollen nicht ohne Namen ins Leben starten. Foto: Tierpark Ströhen
Die kleinen Lemurenbabys erkunden das Gehege. Auch sie sollen nicht ohne Namen ins Leben starten.

Im Tierpark Ströhen haben inzwischen fast alle Jungtiere das Licht der Welt erblickt. Und in diesem Jahr gibt es besonders viel Nachwuchs zu bestaunen. Ob bei den niedlichen Zwergziegen auf der Streichelwiese, den putzigen Lamas oder Alpakas oder den vielen Vogelarten wie den Trauerschwänen oder den Säbelschnäblern. Überall kann man bei einem Rundgang durch den Tierpark beobachten, wie der Nachwuchs die Welt erkundet.

Auch bei den exotischen Tieren, wie den Lemuren, den Zebras oder den putzigen Zwergottern. Ein ganz besonderes Highlight ist immer wieder der Nachwuchs bei den Raubtieren. Hier gibt es in diesem Jahr bei den Pumas zwei Jungtiere zu bestaunen und bei den Luchsen sind gleich drei junge Raubkatzen zu verzeichnen.

„Auch für uns ist das eine herrliche Zeit im Jahr“, freut sich Tierpfleger Jürgen Grimberg über den zahlreichen Nachwuchs im Tierpark. „Es ist einfach schön zu beobachten, wie die Jungtiere sich entwickeln und die Welt entdecken und für uns auch immer eine Bestätigung, dass die Tiere sich hier wohlfühlen“, so Grimberg, nicht ohne ein wenig Stolz auf die Nachzuchterfolge im Tierpark Ströhen.

Viele der Jungtiere werden den Tierpark irgendwann verlassen und in andere Zoos und Tierparks in ganz Europa vermittelt. „Damit vermeiden wir Inzucht und es ist gewährleistet, dass gerade bei Tieren die unter Artenschutz stehen, wie zum Beispiel bei den Madagaskarenten die Population nicht gänzlich ausstirbt“, erklärt Dr. Nils Ismer, Tierarzt und Betreiber des Tierparks.

Die Tierkinder sollen nicht namenlos in das Leben starten und der Tierpark lädt daher jedes Jahr die Tierparkbesucher ein, bei der Namenssuche für den Nachwuchs zu helfen. „Neben Tick, Trick und Track oder Hanni und Nanni bekommen wir jedes Jahr tolle Vorschläge, insbesondere von den kleinen Tierparkgästen“, freut sich Pressesprecherin Yvonne Habermann schon auf den Termin. „Die Kinder sind sehr viel kreativer als wir bei der Namenssuche und die Auswertung im Anschluss an den Termin fällt uns jedes Jahr sehr schwer“, so Habermann mit einem Schmunzeln.

Am 11. August um 14 Uhr geht es los. Treffpunkt im Tierpark Ströhen ist am Hofcafe (Tierpark Teil I). Dort lädt Tierpflegerin Frauke Niehus die Gäste zu einem Rundgang durch den Tierpark ein und stellt die Tierkinder vor. Jeder Gast bekommt einen Teilnehmerzettel und kann seine Namensvorschläge abgeben. Zum Schluss werden einige von den Jungtieren noch direkt „getauft“. Für alle Teilnehmer gibt es Preise zu gewinnen. Wer also am Sonntag noch nichts vor hat, ist im Tierpark Ströhen willkommen. Bei der „Tierkindertaufe“ gibt es viel zu entdecken und ein Rundgang, bei dem man viel zu den Tieren und dem Tierpark erklärt bekommt und keine Fragen offen bleiben, macht nochmal so viel Spaß.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.