Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 10.09.2019 auf Seite 26

Rubrik: Südkreis

Anzeige

Müsleringen

Neue Balkenschaukel steht

Müsleringer Dörpverein und Gemeinde arbeiten zusammen / Auch Eltern eingebunden

Auf dem Spielplatz in Müsleringen gibt es nun eine... Foto: Dörpverein MüsleringenAuf dem Spielplatz in Müsleringen gibt es nun eine neue Balkenschaukel. Foto: Dörpverein Müsleringen
Auf dem Spielplatz in Müsleringen gibt es nun eine neue Balkenschaukel. Foto: Dörpverein Müsleringen
Auf dem Spielplatz in Müsleringen gibt es nun eine neue Balkenschaukel.

Gelungene Kooperation zwischen der Gemeinde Stolzenau und dem Dörpverein Müsleringen: Die neue Balkenschaukel auf dem Spielplatz auf dem Dörpsplatz ist fertig.

Nach Vorarbeiten von Bauhof-Mitarbeitern übernahmen die Maibaumpflanzer den Aufbau. Hierzu trafen sich Kim Möhlenbrok, Söhnke Rubel, Sören Stiebeiner, Rouven Berghorn und Niklas Schröder und gruben die Fundamenthohlräume 80 Zentimeter tief aus, stellten das Gerät in die Waage und gossen den Beton. Mit dabei war der zweite Vorsitzende vom Dörpverein, Achim Lübkemann, der sämtliche Vorarbeiten organisiert hatte. Nachgearbeitet wurde vom Bauhof, der für eine ordentliche Auflage von frischem Sand als Fallschutz sorgte. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich der Sandkasten neu befüllt.

Dörpvereins-Vorsitzender Andreas Schumann dankte den jungen Männern für ihren Einsatz. Aus seiner Sicht sei es von großer Wichtigkeit, dass ein Dörpverein nicht nur von Rentnern lebendig gehalten werde, sondern dass sich dieser unbedingt um die jüngeren Generationen bemühen müsse. Nachdem das Fundament für das neue Spielgerät ordentlich ausgehärtet war, gab Bürgermeister Heinrich Kruse das Spielgerät jetzt offiziell frei.

Der Bürgermeister und Schumann tauschten sich bei dieser Gelegenheit aus über die akuelle Entwicklung in Müsleringen. Kruse berichtete von der kürzlich veröffentlichten „Pilotstudie“ des Landes Niedersachsen. Darin finde sich unter anderem Müsleringen als ausgesprochen gelungenes Beispiel eines Dorferneuerungsprojekts.

Schumann betonte, dass sich Müsleringens Einwohnerzahl in den vergangenen Jahren als konstant erwiesen habe. So sei freiwerdender Wohnraum immer wieder besonders von jungen Menschen und Familien in Anspruch genommen worden. Zusätzlich würden zur Zeit weitere Wohnbaumaßnahmen in Müsleringen in Angriff genommen. Schon aus diesem Grund sei die Investition auf dem Spielplatz in der Ortsmitte eine gute Sache.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.