Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Ausbildung Berufskraftfahrer

Über 30 Auszubildende als Berufskraftfahrer und Busfahrer gesucht

Initiative „Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/­in“ wirbt um Nachwuchs


Bundesweit wird über den Fachkräftemangel in klein- und mittelständischen Unternehmen diskutiert. Betriebe aus der Logistikbranche und dem produzierenden Gewerbe sind besonders von dem unzureichenden Bewerberangebot für Berufskraftfahrerinnen und -kraftfahrer betroffen. Mehrere tausende Stellen können nicht besetzt werden. Der Landkreis Nienburg bietet zwischen den Ballungsräumen Hannover und Bremen gute Standortbedingungen für Unternehmen aus der Logistikbranche. Jedoch sind die Betriebe im ländlichen Raum vom demographischen Wandel und von der Abwanderung junger qualifizierter Fachkräfte in die benachbarten Städte stark betroffen.

Eine Gruppe engagierter Unternehmen aus dem Güter- und Personentransportgewerbe will mit der Initiative „Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/-in“ für den Beruf werben und die Fachkräfte im Landkreis halten und ausbilden. Die Unternehmen suchen Auszubildende im Landkreis Nienburg.

Mit intensiver Öffentlichkeitsarbeit und der Präsenz in den Berufsorientierungsmaßnahmen der Schulen sowie bei öffentlichen Veranstaltungen werden die Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer/-in und Busfahrer/-in vorgestellt. Das ständige Ziel ist die Besetzung der Ausbildungsplätze und die Einrichtung einer Klasse in der Berufsbildenden Schule in Nienburg. Damit werden die Fachkräfte von morgen in den eigenen Häusern ausgebildet.

Die Initiative wird von der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden, dem Jobcenter im Landkreis Nienburg/Weser, der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft, der IHK Hannover – Geschäftsstelle Nienburg, der DEULA-Nienburg, den Wirtschaftsförderungen in den Kommunen, der Berufsbildenden Schule in Nienburg und der WIN, die Wirtschaftsförderung im Landkreis Nienburg, unterstützt. Mehr zur Initiative, zu den suchenden Unternehmen und dem Beruf unter diesel-im-blut.de.

Schon jetzt weniger Azubis als benötigt

Die Bedeutung für die Logistik im Landkreis Nienburg


Logistik ist in großen Teilen der Wirtschaft vorzufinden. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Es ist nach der Automobilindustrie und dem Handel der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland.

Gerade im Landkreis befinden sich viele Unternehmen, die Berufskraftfahrer beschäftigen und neue einstellen wollen. Die Lage zwischen Hannover, Bremen und Minden ist gut. Der direkte Anschluss an die B6, zur Schiene, an die Weser und die Nähe zu Autobahnen bietet gute Voraussetzungen.

Beheimatet sind familiengeführte mittelständische Unternehmen mit langer Traditionsgeschichte. Die Aufgaben reichen vom regionalen Transport bis zum europaweiten Fernverkehr. Gefahren wird für Produktionslogistik bei Unternehmen, Transportlogistik, im Bereich Spezialtransport und Schüttgut, außerdem im Bereich Abfallentsorgung. Anbieter von Personenbeförderung suchen ebenfalls Nachwuchs. Allein 5.147 Lastwagen, 7.718 Zugmaschinen und 245 Omnibusse sind im Landkreis Nienburg gemeldet.

Nach einer Statistik der Agentur für Arbeit waren Ende Juni 2017 2.262 Beschäftigte im Bereich „Fahrzeugführung im Straßenverkehr“ gemeldet. Bei insgesamt etwa 38.600 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Landkreis 2017, stellen die Berufskraftfahrer immerhin etwa sechs Prozent der Gesamtbeschäftigten. Weit über die Hälfte von ihnen sind allerdings über 55 Jahre, in den kommenden Jahren werden sie also in den Ruhestand eintreten.

„Aus dem Mangel ergibt sich auch, dass 137 eigentlich schon im Rentenalter befindliche Kraftfahrer noch arbeiten“, teilt Andreas Raetsch von der IHK in Nienburg mit.

Derzeit befinden sich neun Auszubildende zum Berufskraftfahrer im ersten, weitere neun im zweiten und acht im dritten Ausbildungsjahr, insgesamt sind es also 26 im ganzen Landkreis. „Somit ist die Nachfrage an künftig benötigten Kraftfahrern aus eigener Kraft aktuell nicht zu befriedigen“, fasst Raetsch zusammen.

Für die Neueinrichtung eines Berufsschulgangs werden mindestens 22 Anmeldungen benötigt. Das volle Budget für eine Berufsschulklasse im Bestand erhält die Berufsschule erst ab einer Klassengröße von mindestens 14 Schülern. Derzeit wäre der Betrieb einer Schulklasse also nicht zu gewährleisten. Vor dem Hintergrund einer hohen Zahl an Abbrechern im ersten Ausbildungsjahr müssten die Anmeldezahlen theoretisch deutlich über 22 liegen, damit eine Schulklasse eingerichtet werden kann.



Klicken Sie auf das jeweilige Vorschaubild, um das PDF Dokument aufzurufen.