Im Landkreis Nienburg gibt es bislang 71 laborbestätigte Coronavirus-Fälle. Foto: Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es bislang 71 laborbestätigte Coronavirus-Fälle. Foto: Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Landkreis 11.05.2020 Von Sebastian Schwake

71 Coronavirus-Fälle nachgewiesen

Kein Anstieg im Landkreis Nienburg / Erster Toter in betroffenem Mindener Pflegeheim

Im Landkreis Nienburg sind aktuell weiterhin sieben Menschen am Coronavirus erkrankt. Insgesamt gibt es bislang 71 laborbestätigte Fälle. 60 Menschen gelten als wieder gesund. Aktuell befinden sich 57 Frauen und Männer in Quarantäne (plus eins). Die Zahl der angeordneten Quarantänen stieg von 589 auf 590, die der aufgehobenen blieb mit 533 gleich.

Im Kreis Minden-Lübbecke sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 57 (minus sieben). Insgesamt gibt es 451 laborbestätigte Fälle (unverändert), 387 Personen gelten als genesen (plus sieben). Im Johannes-Wesling-Klinikum Minden werden aktuell zwölf an Covid-19-Patienten behandelt, davon einer auf der Intensivstation, der beatmet wird. Ein Patient aus dem Altenpflegeheim Haus Morgenglanz ist infolge der Infektion verstorben. In dem Pflegeheim waren 26 Bewohner und Mitarbeiter erkrankt.

Einen weiteren Toten meldete der Landkreis Diepholz. Eine 95-Jährige aus dem südlichen Kreisgebiet starb an dem Virus. Es ist der 25. Todesfall im Nachbarlandkreis. Aktuell sind 37 Personen infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle ist über das Wochenende auf 362 (plus eins) gestiegen. 300 Patienten konnten bisher aus der Quarantäne entlassen werden.

Im Landkreis Schaumburg sind weiterhin neun Menschen akut an Covid-19 erkrankt. Seit dem 8. Mai gibt es keine neue Infektion, insgesamt sind es 156 bestätigte Corona-Infektionen, 141 Personen sind wieder geheilt. Ein Erkrankter liegt im Krankenhaus.

Im Landkreis Verden gibt es 134 (plus drei gegenüber Freitag) laborbestätigte Coronavirus-Fälle. 115 Patienten (plus eins) sind wieder genesen und aus der häuslichen Quarantäne entlassen, zwei liegen im Krankenhaus.

Im Heidekreis gibt es seit dem 7. Mai unverändert 63 Genesene und 71 laborbestätigte Coronavirus-Fälle.

In der Region Hannover sind insgesamt 2095 Corona-Fälle nachgewiesen worden. 1812 Personen gelten als genesen. 85 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region gestorben.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 18:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.