Die Liebenauerin fügte ihrer ohnehin schon beeindruckenden Titelsammlung einweiteres Highlight zu. Gilster

Die Liebenauerin fügte ihrer ohnehin schon beeindruckenden Titelsammlung einweiteres Highlight zu. Gilster

Rollkunstlauf 15.11.2018 Von Die Harke

Gold in Italien

Rollkunstlauf: Kira Gilster gewinnt mit ihrem „Dream-Team“ die World-Cup-Premiere

Pesaro/Italien. Rollkunstläuferin Kira Gilster aus Liebenau gewann mit ihrem „Dream-Team“ den internationalen Vergleich bei der Premiere des World-Cup in Italien. Damit ist dem Team ein Eintrag ins Geschichtsbuch des Formationslaufens im Rollkunstlauf sicher. In der imposanten Adriatic Arena im italienischen Pesaro fand zum ersten Mal der World-Cup für Showgruppen und Formationen statt. Dort kam, ebenso zum ersten Mal, das Wertungssystem „Rollart“ zum Einsatz, das dem des Eiskunstlaufens ähnlich ist. Dieses System verspricht für die Zukunft objektivere und somit gerechtere Bewertungen. Das „Dream-Team“ hatte seine Kür schon vor der Weltmeisterschaft im Oktober umgestellt.

In der Qualifikation kristallisierte sich schnell heraus, dass das deutsche Team mit seiner anspruchsvollen Kür punktemäßig weit vor der Konkurrenz lag. Schon dort gelang jedes Highlight und jedes Element auf den Punkt. Die Höchstschwierigkeiten, die die meisten Punkte bringen, gelangen in professioneller Leichtigkeit. Damit positionierte sich das Team als beste Mannschaft für das Finale am nächsten Tag.

Die vier besten Mannschaften durften ihre Kür nochmal präsentieren. Dort gelang den Läufern um Kira Gilster sogar noch eine Steigerung gegenüber des Vortags und mit einer wiederholt fehlerfreien sowie ausdrucksstarken Darbietung holten sie sich mit einem deutlichen Punktevorteil von 12 Zählern gegenüber dem Vizeeuropameister und den WM-Dritten „Sincro-Roller“ aus Italien, verdient die Goldmedaille. Der tosende Applaus am Ende der Kür zeugte von der herausragenden Leistung, die von den Athleten dargeboten wurde. Das Team brach nach der Wertung in einen wahren Freudentaumel aus. Nach der Siegerehrung wurde dieser phänomenale Saisonabschluss gebührend gefeiert.

World-Cup-Sieger:Ein Triumph ganz nach Kira Gilsters Geschmack. Gilster

World-Cup-Sieger:Ein Triumph ganz nach Kira Gilsters Geschmack. Gilster

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.