Der Mann zog seine Klage im Laufe der Verhandlung zurück. Foto: Bits and Splits - stock.adobe.com

Der Mann zog seine Klage im Laufe der Verhandlung zurück. Foto: Bits and Splits - stock.adobe.com

Nienburg 06.07.2022 Von Annika Büsching

Blaulicht

Nach Feuerwehreinsatz wegen Grill in der Wohnung: Nienburger muss 4200 Euro zahlen

Ein Nienburger muss 4200 Euro zahlen, weil er in seiner Wohnung einen Grill angezündet und so einen Großeinsatz der Feuerwehren verursacht hat. Die Stadt hatte ihm die Kosten für diesen in Rechnung gestellt, dagegen hat der Mann geklagt. Vor Gericht hat er aber offenbar eingesehen, dass wenig für seine Version der Geschichte sprach.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2022, 18:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen