Da steigt Jesus sogar vom Kreuz herab: Szene aus der Premiere von „Don Camillo zu dritt“.  Foto: Lüers-Grulke

Da steigt Jesus sogar vom Kreuz herab: Szene aus der Premiere von „Don Camillo zu dritt“. Foto: Lüers-Grulke

Nienburg 28.04.2022 Von Sabine Lüers-Grulke

Theater Nienburg

Wenn der Erlöser vom Kreuz steigen muss

„Wenn man nach 2000 Jahren immer noch Recht und Unrecht mit der Waffe unterscheiden muss – wozu war es dann gut, dass man mich überhaupt gekreuzigt hat?“, fragt Jesus – und trennt damit die beiden ewigen Streithähne Don Camillo und Peppone. Die Theateradaption „Don Camillo zu Dritt“ von Patrick Longrée der beliebten Geschichten aus der Feder des Italiners Giovanni Guareschi hatte am Mittwochabend im Nienburger Theater Premiere.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2022, 14:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen