Christian Scheel, Susanne Stock und Georg Wettin (von links). Sonja Bartkowski/Privat

Christian Scheel, Susanne Stock und Georg Wettin (von links). Sonja Bartkowski/Privat

Erichshagen 09.05.2019 Von Die Harke

100 Jahre Bauhaus: Konzert und Infoabend

Das Duo Wettin-Stock und Christian Scheel spielen Feiningers Fugen

Aus Anlass des 100 Geburtstages der Architektur-Design- und Kunstschule Bauhaus findet am 19. Mai um 18 Uhr in der Erichshagener Corvinuskirche ein Konzert- und Informationsabend zum Bauhaus statt. Entstanden im Jahr 1919 in Weimar und wenige Jahre später nach Dessau umgezogen, beeinflusst das Bauhaus deutsche Kultur in Architektur, Design und Malerei bis heute erheblich. Weniger bekannt ist das musikalische Schaffen von Bauhausmeistern. Im Mittelpunkt des Konzertabends stehen Werke des vom Bauhaus-Gründer Walter Gropius als einer der ersten Bauhausmeister nach Weimar geholten Lyonel Feininger. Zwölf abgeschlossene Fugen und eine 13., nicht vollendete Fuge umfasst das musikalische Schaffen des sonst als Baumeister und Maler bekannten Lyonel Feininger.

Einige der selten aufgeführten Fugen werden von dem Musikduo Wettin-Stock mit Bassklarinette (Georg Wettin, Dresden) und Akkordeon (Susanne Stock, Weimar) sowie von Christian Scheel (Orgel, Nienburg) zu Gehör gebracht. Außerdem erklingen ein für das Duo Wettin-Stock im Jahr 2018 komponiertes Werk von Annette Schlünz, „le vertige du mouvement“, sowie Fugen aus dem Werk von Johann Sebastian Bach (Scheel, Orgel). Stefanie Rohmann und Andreas Iber geben zwischendurch kurze Informationen zum Bauhaus und seinen Wirkungen allgemein.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2019, 14:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.