Landkreis 13.02.2019 Von Die Harke

100 Prozent Förderung für Herdenschutz

Das niedersächsische Umweltministerium hat die „Richtlinie Wolf“ angepasst. Das ist wichtig für Tierhalter. Die bekommen für Maßnahmen zum Schutz ihrer Herden jetzt zu 100 Prozent gefördert. Die Änderung der Richtlinie Wolf gilt rückwirkend zum 11. Januar. Bis dahin gab es 80 Prozent Förderung. „Da die Weidetierhaltung im Zusammenhang mit dem Wolf vor sehr großen Herausforderungen steht, hatte Niedersachsen gemeinsam mit mehreren anderen Bundesländern die EU-Kommission aufgefordert, die Änderung der betreffenden beihilferechtlichen Regelungen vorzunehmen“, teilt das Ministerium mit.

„Guter Herdenschutz ist wirksam“, sagt Umweltminister Olaf Lies: „Konflikte mit Wölfen lassen sich durch flächendeckenden Schutz von nicht wehrhaften Weidetieren vermeiden. Wir wollen die Akzeptanz für den Wolf in der Bevölkerung stärken.“ Weitere Hinweise zur Förderung gibt es auf der Homepage des Ministeriums unter www.umwelt.niedersachsen.de.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.