Der angehende Tischler-Geselle Jonathan Wanner hat mit seinem Sideboard, das auch in der Uchter Sparkasse zu sehen ist, bei allen Bewertungskriterien für „Die gute Form“ die Nase vorn.

Der angehende Tischler-Geselle Jonathan Wanner hat mit seinem Sideboard, das auch in der Uchter Sparkasse zu sehen ist, bei allen Bewertungskriterien für „Die gute Form“ die Nase vorn.

Uchte/Landkreis 14.07.2021 Von Heidi Reckleben-Meyer

100 Stunden Zeit, um das Gesellenstück zu bauen

Abschluss-Stücke der angehenden Tischler-Gesellen sind jetzt in der Uchter Sparkasse zu sehen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2021, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen