09.06.2013

125 Jahre Sektkellerei Duprès

Am 21. und 22. Juni Fest der Sinne und Gourmetmesse / 5 x 2 Karten zu gewinnen

Neustadt. Am 21. und 22. Juni feiert Duprès-Sekt 125 Jahre historisch-traditionell gewachsene Partnerschaft zwischen der Sektkellerei Duprès und dem Schloss Landestrost. An beiden Tagen lädt der romantische historische Schlosshof von 18 bis 24 Uhr zu einem Fest der Sinne mit Flammkuchen, internationalen Käsevariationen, italienischer Antipasti und Spezialitäten vom Koch des Sternerestaurants „Schmiedegasthaus Gehrke“. Dazu Livemusik mit den Hits der letzten 30 Jahre und dem Besten von Heute. Der Eintritt beträgt fünf Euro inklusive einem Begrüßungsgetränk im Sektkeller. Parallel erwartet die Gäste im großen Saal des Schlosses die erste Duprès-Gourmetmesse mit ausgewählten Spezialitäten für Geist und Gaumen. Erlesene Feinkost, eine Vielfalt ausgewählter Weine und Sekte - auch alkoholfrei – Säfte, Liköre, edle Schokolade und vieles mehr haben Duprès und 19 Partnerfirmen an ihren Ständen zu bieten. Dazu Klavier-Livemusik und Unterhaltung vom Deutschen Vizemeister der Comedy-Zauberei Peter Gunn. Der Eintritt inklusive Verkostung beträgt 12,50 Euro. Die Gourmetmesse hat am Freitag, 21. Juni, von 17 bis 21.30 Uhr und am Samstag, 22. Juni, von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Zusätzlich werden an beiden Tagen kleine Führungen durch den Sektkeller im historischen Kellergewölbe des Schlosses angeboten. Als besonderes Highlight zum 125-jährigen Jubiläum präsentiert Duprès die Jubiläums-Cúvee „1888“. Dieser limitierte edle Tropfen wurde extra zu diesem Anlass gekeltert.

Duprès ist die einzige Sektkellerei Niedersachsens. 1888 erwarb der Neustädter Weinhändler Fritz Kollmeyer die Nutzungsrechte der Gewölbekeller unter dem Schloss, um neben seinem Weinhaus in der Marktstraße eine Sektkellerei zu betreiben. Als Champagnererzeuger in Reims war er Meister der „Perlen im Glas“ und wusste die guten Bedingungen der hiesigen Schlosskeller zu schätzen. Die Voraussetzungen waren ideal für die Herstellung von deutschem Sekt in hoher Qualität. Duprès-Sekt findet seither über die Grenzen hinaus große Anerkennung und wird als Spezialität der Region geschätzt. Großneffe Joachim Plinke, in vierter Generation der Tradition verpflichtet , hat die Champagner-Produktion wieder neu belebt. Aber auch neue Kreationen wie alkoholfreier Secco, Rosensecco, Erdbeersecco und Hugo haben Einzug gefunden. DH

Die Harke am Sonntag und die Sektkellerei Dupès verlosen unter den Leserinnen und Lesern der Sonntagszeitung für das Jubiläums-Sektfest am 21. und 22. Juni 5 x 2 Karten. Wer diese mit etwas Glück gewinnen möchte, sollte im Laufe des heutigen Tages eine Mail mit dem Stichwort „Sektkellerei Dupès“ schicken an die Email-Adresse gewinnspiele@hams-online.de.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.