Drei Sportler aus dem Kreis Nienburg erhalten Zuwendungen aus der Sportstiftung. Foto: Julien Eichinger / Adobe Stock

Drei Sportler aus dem Kreis Nienburg erhalten Zuwendungen aus der Sportstiftung. Foto: Julien Eichinger / Adobe Stock

Nienburg 10.04.2020 Von Die Harke

1300 Euro für drei Nachwuchstalente

Kuratorium der Sportstiftung beschließt per Umlaufverfahren finanzielle Förderungen

Das Kuratorium der Sportstiftung hat in seiner turnusmäßigen Frühjahrssitzung drei Förderungen für besondere Leistungen aus gegebenem Anlass im Umlaufverfahren beschlossen.

Insgesamt werden 1300 Euro an jugendliche Talente aus dem Handball, Fußball und Tennis ausgeschüttet, wobei in dieser Zeit auf eine persönliche Übergabe verzichtet wird.


Bastian Clasen, Handball

Das 15 Jahre alte Handballtorwarttalent Bastian Clasen gehört dem SV Hoyerhagen an. In den vergangenen Jahren stand er für die Jugendmannschaften der HSG Verden zwischen den Pfosten. Um sich sportlich weiterzuentwickeln, ist er mittlerweile zum HC Bremen in die B-Jugend-Oberliga gewechselt. Fünfmal in der Woche geht es für ihn zum Training nach Bremen oder zum Stützpunkt nach Oldenburg oder Hannover zu fahren.

Die Verantwortlichen der DHB-Handballjugend haben ihn bereits im Beachhandball in den nationalen Kader berufen. Momentan hält er sich mit Trainingsplänen vom Bremer Verein und vom DHB fit. Weitere Sichtungen sind infolge der Coronakrise verschoben. Die Sportstiftung würdigt die guten sportlichen Leistungen und seine absolute Leistungsbereitschaft mit 400 Euro.

Luka Knelangen, Fußball

Luka Knelangen ist ein zwölfjähriges Fußballtalent des SSV Pennigsehl-Mainsche. Er wurde bereits mit neun Jahren gesichtet und wird nun schon im dritten Jahr im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 betreut. Eine Aufnahme in den U13-Kader des Vereins steht an. Die Sportstiftung begleitet die weitere sportliche Entwicklung mit 400 Euro.

Tjark Kunkel, Tennis

Der Husumer Tennisspieler Tjark Kunkel spielt mit seinen 15 Jahren mittlerweile in der Altersklasse U16. Momentan ist der Trainingsbetrieb beim TV Blau-Weiß Neustadt und am Bundesstützpunkt Nord in Hannover eingestellt. Mit einem personalisierten Athletiktrainingsplan hält er sich fit und bereitet sich auf die Punktspielsaison im Sommer in der höchsten Jugendspielklasse (A-Junioren) im Tennisverband Niedersachsen-Bremen gezielt vor. Die Sportstiftung honoriert die sportlichen Leistungen mit einer weiteren finanziellen Unterstützung in Höhe von 500 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2020, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.