Sie waren mit dem Rad unterwegs: Schülerinnen und Schüler der Helen-Keller-Schule. Foto: Schinke

Sie waren mit dem Rad unterwegs: Schülerinnen und Schüler der Helen-Keller-Schule. Foto: Schinke

Stolzenau 22.08.2017 Von Die Harke

146 Kilometer liegen jetzt hinter ihnen

Helen-Keller-Schüler waren fünf Tage mit dem Rad unterwegs in der heimischen Region

Am Montag vergangener Woche startete bei überraschend gutem Wetter die jährliche Fahrradfreizeit der [DATENBANK=317]Helen-Keller-Schule[/DATENBANK] mit zehn Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Martin Schinke, Andres Gerling und Barbara Lehmann. Erstmalig wurde als Ziel die Jugendherberge in Petershagen angefahren. Von dort waren Touren in der näheren Umgebung geplant. Dazu gehörten ein Besuch des Badesees in Lahde, eine Schiffahrt über das Wasserkreuz in Minden, ein Rundgang in der biologischen Station des Gutes Nordholz und ein Besuch der Glashütte in Gernheim. „Insgesamt haben wir 146 Kilometer überwiegend auf dem Weser-Radweg zurückgelegt, bei vier Sonnentagen und einem Regentag. In der Jugendherberge fühlten wir uns sehr wohl und am Donnerstagabend wurden wir mit einem leckeren und reichlichem Grillbüffet verwöhnt“, schreibt die Gruppe.

Man habe aber auch mit kleineren und größeren Herausforderungen zu kämpfen gehabt: „Zur Überquerung der Weser mussten wir beispielsweise an einem Tag zweimal die Räder über ein großes Wehr tragen, an einem anderen Tag wollten wir mit der Fahrradfähre in Windheim fahren, was nicht möglich war, da sie wegen Hochwassers den Betrieb bis auf Weiteres eingestellt hatte.

Am Freitag auf dem Rückweg hatten wir, außer mit dem Dauerregen, auch mit zwei Pannen aufgrund defekter Fahrradketten zu kämpfen“, schildert Martin Schinke. „Zwei Fahrradstürze wegen nasser Straßen rundeten die Rückfahrt letztlich ab. Trotz dieser Widrigkeiten kamen wir am Freitag gegen 11.30 Uhr nass, aber gut gelaunt in der Helen-Keller-Schule an und konnten ins verdiente Wochenende gehen. Für alle Beteiligten war eine gelungene Schulfahrt, die auf jeden Fall in guter Erinnerung bleiben wird.“

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.