Vorstand und Band: Marion Schmelzkopf, Armin Witzke, Peter Schulz, Torben Seeger (sitzend von links); Eike Ferdinand Zeh, Lisa Scholz, Inga Hattwig und Sandra Zeh (stehend von links). Highlanders

Vorstand und Band: Marion Schmelzkopf, Armin Witzke, Peter Schulz, Torben Seeger (sitzend von links); Eike Ferdinand Zeh, Lisa Scholz, Inga Hattwig und Sandra Zeh (stehend von links). Highlanders

Essern 08.02.2019 Von Die Harke

15 Auftritte der „Essern Highlanders“

Gruppe sucht neue Mitstreiter und setzt auf Unterstützung der Jugend / Wettbewerbe stehen an

Sie freuen sich über jeden Neuzugang und so freute es die „Essern Highlanders“, dass zur Jahreshauptversammlung der Pipe Band drei „Neue“ in das Gemeindehaus in Essern gekommen waren. „Wir wollen unbedingt mehr Leute haben, 30 bis 40 wären schon gut“, sagte Vorsitzender und Pipe Major Eike Ferdinand Zeh. In diesem Jahr sollen verstärkt Trommler ausgebildet werden. „Das ist gerade für junge Leute interessant“, zeigte sich Zeh überzeugt. Zur Förderung der Jugend unterstützt die Band, deren Aktive zwischen 15 und 60 Jahre alt sind, Jugendliche bei der Anschaffung der Uniform und stellt ihnen für drei Jahre die Instrumente kostenlos zur Verfügung.

Im vergangenen Jahr absolvierte die Band 15 öffentliche Auftritte. Hinzu kamen Familienfeiern und andere private Veranstaltungen. In diesem Jahr werden die Spielleute beim „British Flair“ in Hamburg und bei den „British Days“ in Remeringhausen auftreten. Letzteres ist ein größeres Event, an dem die Highlanders bereits das fünfte Mal teilnehmen. Darüber hinaus geben sie am 23. November ein Konzert in Bokeloh. Das gleiche Konzert spielen sie am 8. Dezember in Essern.

Einige Wettbewerbe stehen ebenfalls im Terminkalender, so in Trebsen bei Leipzig, in Peine und in Bremen. Durch die Wettbewerbe und Auftritte kommt es laut Zeh auch zu europaweiten Kontakten. So hat Zeh selbst in 2018 bei der Weltmeisterschaft in Schottland in einer Schweizer Band mitgespielt.

Rot im Kalender anstreichen sollten sich Whisky-Freunde und solche, die es werden wollen, den 30. November. An diesem Tag lädt die Pipe Band zum Whiskytasting auf Gehannfors Hof in Warmsen ein. Es gibt Livemusik, Büfett und die unterschiedlichsten Whiskysorten.

Wahlen standen in der Hauptversammlung ebenfalls an. In Ihren Ämtern bestätigt wurden Pipe Major Eike Ferdinand Zeh, zweiter Vorsitzender Peter Schulz und zweiter Kassenwart Armin Witzke. Marion Schmelzkopf ist Kassenprüferin.

Die Band übt montags von 18 bis 21 Uhr im Gemeindehaus in Essern. Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann dies an den Übungsabenden tun oder sich an Eike Ferdinand Zeh wenden unter (01 51) 55 87 53 01 oder per E-Mail an eike.ferdi.zeh@googlemail.com.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2019, 05:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.