Oberstufenkoordinator Reinhard Schaumann (links) und Schulleiter Dr. Matthias Akkermann (rechts) freuten sich mit Hannah Ötting (Zweite von links), Isidor Schoch und Johanna Bödeker. Velden

Oberstufenkoordinator Reinhard Schaumann (links) und Schulleiter Dr. Matthias Akkermann (rechts) freuten sich mit Hannah Ötting (Zweite von links), Isidor Schoch und Johanna Bödeker. Velden

Stolzenau 16.06.2017 Von Die Harke

15 haben einen Durchschnitt besser als 2,0

Gymnasium Stolzenau verabschiedete gestern seine Abiturienten: Hannah Ötting, Isidor Schoch und Johanna Bödeker Jahrgangsbeste

„Wir sind mit den Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler in den Abiturprüfungen sehr zufrieden“, gab Dr. Matthias Akkermann als erstes Fazit zu den Ergebnissen der Reifeprüfungen am Gymnasium Stolzenau bekannt. Die abschließenden Prüfungen gingen am Donnerstag dieser Woche zuende. Für Akkermann war es der erste Abiturdurchgang als neuer Schulleiter. Er freute sich sehr darüber, gleich am Anfang seiner Schulleitertätigkeit einen reibungslosen Verlauf aller Prüfungen erlebt zu haben.

Anerkennung für ihre Leistungen

Die 89 Abiturientinnen und Abiturienten haben ihre Abiturzeugnisse in einer feierlichen und musikalisch umrahmten Veranstaltung am gestrigen Freitagnachmittag im Anschluss an den schon traditionellen Abiturientengottesdienst erhalten. „Besonders hervorzuheben sind die sehr guten Ergebnisse der 15 jungen Erwachsenen, die eine Abiturnote mit einem Durchschnitt besser als 2,0 erzielten“, teilt die Schule mit. Sie alle bekamen vom Förderverein der Schule als Anerkennung für ihre Leistungen eine Gratifikation.

Fünf von ihnen waren sogar besser als 1,5. Die drei Jahrgangsbesten Hannah Ötting (1,2), Isidor Schoch (1,2) und Johanna Bödeker (1,4) wurden für diese besonderen Ergebnisse von der Ernst-Stewner-Stiftung mit einem Geldpreis bedacht. Zusätzlich erhielt Isidor Schoch von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft noch einen Buchpreis und eine einjährige Mitgliedschaft. Die Evangelische Landeskirche vergab vier Buchpreise für herausragende Leistungen in der Abiturprüfung. Die Schule dankt allen Spendern von Preisen ausdrücklich, „zeigt sich darin doch die Wertschätzung der erbrachten Ergebnisse dieser jungen Leute durch die Gesellschaft“.

Die Abiturientinnen und Abiturienten

Hier alle Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Stolzenau: Dascha Abakumec (Landesbergen), Alisha Abelmann(Winzlar), Valentin Anhalt (Loccum), Robin Baciulis (Leese), Rouven Berghorn (Müsleringen), Felek Bichou (Stolzenau), Nico Binder (Frestorf), Johanna Bödeker (Hibben), Mike Bohlen (Steyerberg), Sandra Borsdorf (Stolzenau), Hauke Hans Heinrich Brauer (Landesbergen), Larissa Bremer (Landesbergen), Siana Busse (Rehburg), Seliha-Christin Cor (Stolzenau), Malin Demuth (Steyerberg), Tabea Dohrmann (Düdinghausen), Anne Döhrmann (Deblinghausen), Till Ebeling (Leese), Leon Engelmann (Rehburg), Maximilian Friedrichs (Stolzenau), Jamie Froböse (Loccum), Arthur Gitelbach (Stolzenau), Lennart Graf (Loccum), Pepukai Grill (Münchehagen), Leon Grude (Nendorf), Johannes Haberland (Uchte), Paula Hanebutt (Rehburg), Tobias Hannig (Leese), Lara Härtel (Landesbergen), Luisa Hasselbusch (Landesbergen), Marwin Haßfeld (Darlaten), Manuel Hein (Anemolter), Lisa Heineking (Landesbergen), Lara Heinen (Rehburg), Wencke Hespos (Stolzenau), Lena Hoffner (Voigtei), Pauline Carlotta Hotze (Leese), Moritz Hunfeld (Loccum), Regina Kalinin (Stolzenau), Nele Klein (Brokeloh), Louisa Kleine (Uchte), Derek Kohl (Stolzenau), Pascal Kortum (Sarninghausen), Maurice Kraft (Holzhausen), Kristin Krauß (Landesbergen), Lukas Krickemann (Woltringhausen), Justin Lampe (Landesbergen), Christopher Lemme (Rehburg), Finn Lühr (Landesbergen), Pia Melloh (Stolzenau), Alexander Menze (Nendorf), Anna Sophie Meyer (Frestorf), Janna Meyer (Steyerberg), Saskia Meyer (Holzhausen), Anastasia Neumann (Stolzenau), Anna-Lena Ötting (Stolzenau), Hannah Ötting (Warmsen), Derya Pehlivan (Uchte), Gemma Piotrowski (Rehburg), Mathis Rehburg (Deblinghausen), Nathalie Rennhack (Leese), Sina Rischmüller (Loccum), Julia Sattler (Rehburg), Celine Scheele (Stolzenau), Louisa Schlüter (Landesbergen), Patrick Schmidt (Leese), Pauline Schmidt (Leese), Niklas Schmitz (Stolzenau), Isidor Schoch (Uchte), Sophia Schönwald (Loccum), Henrik Schröder (Nendorf), Jessie Schröder (Woltringhausen), Lisa-Marie Schröder (Leese), Andrea Seidel (Brokeloh), Finn Luca Sievers (Uchte), Jakob Frederik Stäblein (Loccum), Verena Stoermer (Nendorf), Felix Julian Stößer (Loccum), Hendrik Thauer (Rehburg), Lena Tillack (Leese), Moritz Timons (Wasserstraße), Loretta Tokarska (Stolzenau), Melena Volger (Rehburg), Tim-Ole Voß (Landesbergen), Caya-Sophie Wagner (Düdinghausen), Yannis Weber (Woltringhausen), Nadine Wiese (Schamerloh), Giulia Wist (Steyerberg) und Jannik Wolff (Anemolter).

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.