Wir feiern Geburtstag: DIE HARKE besteht seit 150 Jahren. Foto: Archiv

Wir feiern Geburtstag: DIE HARKE besteht seit 150 Jahren. Foto: Archiv

Landkreis 29.01.2021 Von Holger Lachnit

150 Jahre DIE HARKE

Guten Tag – ein Kommentar

Welch ein Jubiläum: Vor 150 Jahren erschien DIE HARKE erstmals unter der Regie der Verlegerfamilie Hoffmann, deren Nachfahren auch heute noch die Geschicke der Heimatzeitung lenken.

Stolz ist der Verlag, dass der Name „DIE HARKE“ in all den Jahren unverändert beibehalten wurde und sich inzwischen zu einer in der deutschen Zeitungslandschaft einmaligen Marke entwickelt hat. Doch welche Bedeutung hat dieser Name?

Dass dahinter ein konkreter Auftrag steht, verrät die „Einladung zum Abonnement von 1871: „Unsere Harke soll den geliebten Boden unserer Heimat reinigen helfen vom Unkraute der geistigen Trägheit und des Unglaubens. Die Harke, ein Werkzeug, welches jeder gebraucht, der ein Stück mütterliche Erde bebaut. Auch unsere Harke ist für jedermann bestimmt, deren Inhalt und seinem Gesichtskreis und Gedankengang angepaßt ist.“

Wie gern hätte der Verlag J. Hoffmann den „runden“ Geburtstag gemeinsam mit seinen Leserinnen und Lesern, Geschäftspartnern und Freunden des Hauses ein ganzes Jahr lang gefeiert. Doch wie bei so vielen Dingen macht auch hier Corona einen dicken Strich durch die Rechnung. Der für Anfang Januar geplante Festakt mit Ministerpräsident Stephan Weil wurde genauso abgesagt wie alle weiteren Publikumsveranstaltungen.

Da wir Zeitungsleute aber von Grund auf Optimisten sind, plant der Verlag, ab dem Ende der Sommerferien bis in den Herbst hinein das besondere Jubiläum gemeinsam mit den Kreis-Nienburgern zu feiern – wie und wo auch immer das dann möglich sein wird.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Januar 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.