Uwe Schmidt und Claus-Henning Schmidt besuchten Anfang der Woche die Steyerberger Kindergärten mit einer Spende im Gepäck. Harms

Uwe Schmidt und Claus-Henning Schmidt besuchten Anfang der Woche die Steyerberger Kindergärten mit einer Spende im Gepäck. Harms

Südkreis 09.11.2018 Von Die Harke

1.500 Euro gespendet

Uwe Schmidt und Claus-Henning Schmidt besuchten Anfang der Woche die Steyerberger Kindergärten mit einer Spende im Gepäck: Insgesamt 1.500 Euro haben sie den drei kommunalen Kindergärten „Wurzelhöhle“ und „Wolkentraum“ (Steyerberg), „Lummerland“ (Voigtei) und dem Waldkindergarten zukommen lassen.

Das Geld stammt von der Trauerfeier für die ehemalige Ratsfrau Marie-Luise Schmidt. Ihre Söhne hatten auf Kranzspenden verzichtet und stattdessen um eine Spende für ein Herzensanliegen ihrer Mutter gebeten. So kam die stolze Summe letztlich zustande.

Anfang der 70er-Jahre gründete Marie-Luise Schmidt mit weiteren Frauen den ersten Spielkreis im Flecken. Sie hatte selbst Erzieherin gelernt und später eine Ausbildung zur Sozialarbeiterin absolviert. In ihrer langen, kommunalpolitischen Tätigkeit im Flecken und im Kreistag hat sich Marie-Luise Schmidt im Besonderen für die Interessen von Kindern und Frauen eingesetzt.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.