In fünf Jahren will sich die Klasse 10a der Realschule Stolzenau von 1969 wiedertreffen. Meyer

In fünf Jahren will sich die Klasse 10a der Realschule Stolzenau von 1969 wiedertreffen. Meyer

Stolzenau 13.07.2019 Von Die Harke

16 von 24 Ehemaligen kamen

Wiedersehen 50 Jahre nach Schulentlassung

Fast auf den Tag genau 50 Jahre nach ihrer Entlassung haben Rita Schröder, Marita Backhaus, Irmtraut Meyer und Wolf-Dieter Emme ihre ehemaligen Mitschüler der Klasse 10a der Realschule Stolzenau von 1969 zu einem Treffen eingeladen. „Alle konnten leider nicht kommen, aber insgesamt waren 16 von 24 Ehemaligen der Einladung gefolgt“, teilen die Organisatoren mit. Einige hatten eine lange Anreise hinter sich, sie kamen beispielsweise aus Wilhelmshaven, Baienfurt in Baden-Württemberg, Buchholz in der Nordheide, Hamburg, Berlin und Gnutz in Schleswig-Holstein.

Schon beim Eintreffen war es spannend, denn alle hatten sich ein wenig verändert und es wurde teilweise schon ein wenig gerätselt, wer denn da vor einem stand. Beim gemeinsamen Kaffeetrinken in Schinna wurden erste Erinnerungen ausgetauscht. Es folgte dann eine sehr informative Führung durch das Kloster Schinna mit der Gästeführerin Inge Branding.

Anschließend ging es zum gemütlichen Teil im Hotel „Zur Post“ in Stolzenau über. Mitgebrachte Schriftstücke und Bilder ließen noch einmal Erinnerungen aus der gemeinsamen Schulzeit wach werden. Klassenfahrten fanden dabei die meiste Aufmerksamkeit. „Jeder erzählte etwas aus seinem Leben, schnell war es Mitternacht. Insgesamt war es ein gelungener Tag. Man war sich schnell einig, dass eine Wiederholung in fünf Jahren stattfinden soll“, heißt es vom Organisationsteam abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2019, 16:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.