Peter Gatzlaff (58) baut Skulpturen aus Schrott. Für diesen Pferdekopf verwendete er unter anderem Teile eines Radladers und Feuerlöschers sowie einen 56er-Schraubenschlüssel.

Peter Gatzlaff (58) baut Skulpturen aus Schrott. Für diesen Pferdekopf verwendete er unter anderem Teile eines Radladers und Feuerlöschers sowie einen 56er-Schraubenschlüssel.

06.09.2010

18 000 tauchten in die Wohlfühlwelt ein

Großveranstaltung Nienburger Landpartie wieder ein Erfolg / Im nächsten Jahr sogar Freilichtbühne

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen