Die am 28. April in kraft getreten neue Straßenverkehrsordnung ist wegen eines Formfehlers in Teilen unwirksam. Deshalb können rund 200 Fahrzeugführer darauf hoffen, dass sie ihren Führerschein nicht abgeben müssen. Foto: Hildebrandt

Die am 28. April in kraft getreten neue Straßenverkehrsordnung ist wegen eines Formfehlers in Teilen unwirksam. Deshalb können rund 200 Fahrzeugführer darauf hoffen, dass sie ihren Führerschein nicht abgeben müssen. Foto: Hildebrandt

Landkreis 09.08.2020 Von Sebastian Schwake

200 Fahrverbote unwirksam

Formfehler der Straßenverkehrsordnung: Was betroffene Fahrzeugführer wissen und tun müssen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2020, 19:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen