Ingrid Ueberheide aus Nienburg (links) freut sich, dass sie Sonja Risse vom Kinderheim „Kleine Strolche“ in Bücken mit ihrer Spende unterstützen kann. Foto: Kinderheim Kleine Strolche

Ingrid Ueberheide aus Nienburg (links) freut sich, dass sie Sonja Risse vom Kinderheim „Kleine Strolche“ in Bücken mit ihrer Spende unterstützen kann. Foto: Kinderheim Kleine Strolche

Asendorf/Nienburg 12.10.2020 Von Die Harke

2.000 Euro für Kinderheim

Unterstützung durch Kunden der proWIN-Vertriebspartnerin Ingrid Ueberheide aus Nienburg

„Zuerst der Mensch“, so lautet der Unternehmensleitsatz der proWIN Winter. Getreu dieses Mottos habe die Nienburger Vertriebspartnerin Ingrid Ueberheide eine Spende von 2000 Euro an das Kinderheim „Kleine Strolche“ übergeben.

„Über einen groß angelegten Wettbewerb wurden Spenden generiert. Die Vertriebspartner konnten sich über das Erreichen eines vordefinierten Umsatzes für die Unterstützung eines ihnen am Herzen liegenden Projektes qualifizieren“, berichtet das Kinderheim dazu in einer Pressemitteilung.

„Die Philosophie von proWIN ist eng mit karitativem Einsatz verknüpft“, wird Ingrid Ueberheide zitiert. Das Unternehmen unterstütze Projekte auf der ganzen Welt. Sie freue sich jedoch besonders, dass sie mithilfe ihrer Kollegin Tanja Rosenbauer-Simonswald und der Kunden und Kundinnen ihr regionales Herzensprojekt, nämlich die Mädchen und Jungen des Kinderheims „Kleine Strolche“ unterstützen zu können, verwirklichen kann.

„Mit der Spende können wir unser Therapiezentrum für traumatisierte Kinder in Bücken weiter ausbauen“, freut sich Kinderheim-Geschäftsführer Bernhard Schubert. Das Gelände des Ritterguts wird für heilpädagogische und psychotherapeutische Angebote genutzt, unter anderem für den Bereich tier- und naturgestützte Therapie mit dem Schwerpunkt therapeutisches und heilpädagogisches Reiten.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2020, 18:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.