Die Mitarbeiter des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Maik Beermann spenden die vom Bundestag ausgezahlte Corona-Pauschale an vier Projekte in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg. Foto: Büro Beermann

Die Mitarbeiter des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Maik Beermann spenden die vom Bundestag ausgezahlte Corona-Pauschale an vier Projekte in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg. Foto: Büro Beermann

Nienburg 27.01.2021 Von Die Harke

2.000 Euro für die Region

Team des Bundestagsabgeordneten Beermann spendet Coronazulage

Die Mitarbeiter des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Maik Beermann spenden die vom Bundestag ausgezahlte Corona-Pauschale an vier Projekte in Nienburg und Schaumburg.

„Mein Team hat sich über Weihnachten und Neujahr Gedanken gemacht, wen sie gern mit ihrer Spende unterstützen möchten. Sie waren sich schnell einig, dass das Geld an Projekte für Kinder und junge Menschen fließen soll“, erklärte Maik Beermann.

Im Landkreis Schaumburg gehen jeweils 500 Euro an den Kinderschutzbund Rinteln und an den Verein International Children Help (ICH). Im Landkreis Nienburg erhält der ASB-Kreisverband 500 Euro zur Unterstützung des Schulsanitätsdienstes. Auch der Lions Club Nienburg erhält zweckgebunden 500 Euro.

„Mich macht es einfach glücklich, dass mein Team das Geld spendet und damit so wertvolle Projekte unterstützt“, so Maik Beermann abschließend.

Aufgekommen war die Idee, als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abgeordneten erfuhren, dass auch sie eine Corona-Sondervergütung bekommen sollten. Warum Mitarbeiter von Abgeordneten, die mit der Möglichkeit zum Home-Office keiner besonderen Belastung ausgesetzt waren, auch eine Corona-Pauschale bekommen, konnten sie nicht wirklich nachvollziehen und entschieden sich zur Spende.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2021, 16:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.