Die Polizei sucht nach der 22-jährigen Laura F. aus Minden-Meißen. Da die Polizei eine Gewalttat nicht ausschließen kann, hat sie Ermittlungen aufgenommen. Foto: Polizei

Die Polizei sucht nach der 22-jährigen Laura F. aus Minden-Meißen. Da die Polizei eine Gewalttat nicht ausschließen kann, hat sie Ermittlungen aufgenommen. Foto: Polizei

Minden 02.06.2021 Von Die Harke

22-Jährige vermisst: Polizei schließt Gewalttat nicht aus

Mindenerin wird seit vergangenem Sonntag vermisst

In Minden wird eine junge Frau vermisst. Die Polizei ermittelt, weil sie es für möglich hält, dass die Frau Opfer einer Gewalttat geworden sein könnte.

Die 22-jährige Laura F. aus Minden-Meißen wird seit Sonntag vermisst. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, weil sie eine Gewalttat nicht ausschließen kann. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld hervor.

Polizei sucht nach Zeugen und bitte Laura F. um Kontaktaufnahme

Die Vermisste ist nach Polizeiangaben 1,70 Meter groß, schlank, hat dunkelbraune schulterlange Haare, künstliche Fingernägel und trägt eine goldene Halskette mit drei Ringen sowie silberne Ohrringe (Kreolen) mit kleinen Steinen. Sie war am Sonntag mit einem blauen T-Shirt, blauen Jeans und blauen Schuhen der Marke Gabor, Größe 39, bekleidet.

Die Polizei fragt: Wer hat die junge Frau gesehen oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Vorrangig gehe es der Polizei um eine Kontaktaufnahme mit der Vermissten. Sie wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nehmen die Polizei Bielefeld unter Telefon (05 21) 54 50 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 17:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.