Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Geehrten (von links): Jessica Bartling, Gerhard Hein, Wilfried Vogt, Wilhelm Bohnhorst, Werner Kastning und August Lampe. Foto: Hermann

Die Geehrten (von links): Jessica Bartling, Gerhard Hein, Wilfried Vogt, Wilhelm Bohnhorst, Werner Kastning und August Lampe. Foto: Hermann

Wölpinghausen 12.01.2020 Von Die Harke

25 Einsätze standen 2019 an

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wölpinghausen

In diesen Tagen fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wölpinghausen im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Ortsbrandmeister Thomas Hein blickte auf das vergangene Jahr zurück. 2019 bestand die Feuerwehr aus 182 Mitgliedern, von denen 33 aktiv sind. Dazu kommen elf Jugend- und 20 Kinderfeuerwehrmitglieder sowie 15 Kameraden in der Altersgruppe.

Im vergangenen Jahr rückte die Feuerwehr zu insgesamt 25 Einsätzen aus. Davon waren 14 Brandeinsätze, sechs technische Hilfeleistungen, davon waren drei Unfälle, ein Gefahrguteinsatz und drei Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen.

Auch 2019 wurde wieder an verschiedenen Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene erfolgreich teilgenommen. Auch im vergangenen Jahr wurde zusammen mit dem Schützenverein der Karneval ausgerichtet. Die Feuerwehr unterstützte den Posaunenchor beim Jubiläum im Mai in der „Grünen Mitte“ und richtete mit der Kirche am Pfingstsonntag ein Gottesdienst vor dem Gerätehaus aus.

Mit den Feuerwehren Wiedenbrügge-Schmalenbruch und Bergkirchen stellte man beim Kreisleistungsvergleich eine Gruppe.

Nach der Sommerpause nahm eine Gruppe an der Fußgängerrallye in Wiedenbrügge teil und auch das Erntefest in Wölpinghausen unterstützte die Feuerwehr maßgeblich ebenso wie das Laternenfestes in Bergkirchen.

Die regulären Dienste wurdenmit den Feuerwehren Wiedenbrügge-Schmalenbruch und Bergkirchen durchgeführt. Auf dem Plan stand unter anderem Fahrzeugkunde, Einsatzübungen und technische Hilfe in Lahde auf dem Schrottplatz zusammen mit der Feuerwehr Hagenburg.

An Einsätzen sind besonders die Rettung von Pferden aus einem in den Graben gerutschten Anhänger im Februar in Bergkirchen und der große Flächenbrand bei der Wildtierstation in Sachsenhagen.

Beförderungen:

Leon Bohnhorst und Marcos Wolter (Feuerwehrfrau bzw. -mann), Daniel Frick (Oberfeuerwehrmann) und Björn Wolter (erster Hauptlöschmeister) und Ralf Hermann (erster Hauptbrandmeister).

Die Beförderten (von links) mit Ortsbrandmeister Thomas Hein (rechts): Björn Wolter, Marcos Wolter, Leon Bohnhorst und Daniel Frick. Foto: Hermann

Die Beförderten (von links) mit Ortsbrandmeister Thomas Hein (rechts): Björn Wolter, Marcos Wolter, Leon Bohnhorst und Daniel Frick. Foto: Hermann

Ehrungen:

Matthias Lampe (40 Jahre aktive Mitgliedschaft), August Lampe und Wilhelm Bohnhorst (70 Jahre passive Mitgliedschaft), Wilfried Vogt (60 Jahre passiv), Gerhard Hein und Werner Kastning (50 Jahre passiv)sowie Jessica Bartling (25 Jahre passive Mitgliedschaft).

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2020, 13:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.