Sie sind stolz auf den Erfolg der ersten Blutspendeaktion im Nienburger Ardagh-Werk: Werkleiter Herbert Wilcken (hintere Reihe 2. von rechts), die Ardagh-Organisatoren, das DRK-Team und die freiwilligen Helferinnen vom Ortsverband Lemke. Ardagh

Sie sind stolz auf den Erfolg der ersten Blutspendeaktion im Nienburger Ardagh-Werk: Werkleiter Herbert Wilcken (hintere Reihe 2. von rechts), die Ardagh-Organisatoren, das DRK-Team und die freiwilligen Helferinnen vom Ortsverband Lemke. Ardagh

Nienburg 24.11.2017 Von Die Harke

26 Liter Lebenssaft gespendet

Große Blutspendenaktion bei der Ardagh-Group in Nienburg

Mit einer großen Blutspendeaktion setzten sich rund 52 Mitarbeiter der [DATENBANK=3174]Ardagh-Group[/DATENBANK] in Nienburg für ihre Mitmenschen ein. Die Spendenaktion am Standort fand in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz statt und war Teil der unternehmensweiten Gesundheitsinitiative „BFit“. Erfreulich: 24 der insgesamt 52 Teilnehmer sind Erstspender. Am Standort Nienburg sind rund 710 Mitarbeiter beschäftigt. Hier ist auch der Hauptsitz der Ardagh-Group in Deutschland. Das BFit-Team organisierte erstmalig eine große Blutspendeaktion am Standort in Nienburg. Eigens dafür kam das Deutsche Rot Kreuz ([DATENBANK=3712]DRK[/DATENBANK]) auf das Werkgelände. Rund 26 Liter der lebensrettenden Flüssigkeit kamen zusammen. Das fünfköpfige DRK-Team kümmerte sich um die Voruntersuchungen und die Blutabnahme.

Drei Helferinnen vom Ortsverband Lemke übernahmen die Betreuung der Spender und das Catering. Für die Blutspendeaktion richtete das BFit-Team mehrere Räume her. Liegen wurden aufgebaut sowie Ruhemöglichkeiten geschaffen. „Ich bin stolz, dass bei der ersten Blutspendeaktion gleich so viele Mitarbeiter dabei waren“, freut sich Werkleiter [DATENBANK=3175]Herbert Wilcken[/DATENBANK] über den Erfolg.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.