Große FReude herrschte bei der Spendenübergabe. DM

Große FReude herrschte bei der Spendenübergabe. DM

Asendorf 19.12.2018 Von Die Harke

3.000 Euro für die „Kleinen Strolche“

Vier Filialen der Drogeriemarktkette dm spenden für geplantes Kinderheim in Bücken

In den vergangenen Jahren hat das amerikanische Phänomen des „Black Friday“ auch in Deutschland Einzug gehalten. Die Idee ist einfach: Läden reduzieren einen Monat vor Weihnachten radikal ihre Preise, um dadurch frühe Weihnachtsshopper anzulocken, heißt es in einer Mitteilung der Drogeriemarktkette dm. Mit ihrem „Giving Friday“ habe sie das Prinzip auf den Kopf gestellt, indem alle Filialen fünf Prozent ihres Tagesumsatzes für gemeinnützige Projekte für Kinder und Jugendliche spendeten. Vier Filialen aus der Region haben sich an dieser Aktion beteiligt: Nienburg in der Langen Straße, Neustadt, Verden und Schwarmstedt. Diese vier Filialen haben nach Unternehmensangaben insgesamt über 3000 Euro für das Kinderheim „Kleine Strolche“ aus Asendorf gesammelt.

Die gemeinnützige Einrichtung plant, im historischen Rittergut in Bücken ein Therapiezentrum für Kinder mit seelischen Erkrankungen zu errichten. Dazu werden außerdem tiergestützte pädagogische Angebote mit ausgebildeten Pferden entstehen.

„Wir haben uns riesig über die tolle Unterstützung gefreut“, sagte Bernhard Schubert, Heimleiter und Geschäftsführer der Einrichtung, als er mit Mitarbeiterin Joy Linicus (Öffentlichkeitsarbeit) einen Scheck von Dennis Kokoska (Filialleitung Neustadt) und Laura Bensemann (Filialleitung Verden) entgegennahm.

Und das Engagement der Filialen gehe noch weiter: Aktuell könnten Kunden ihre „Payback“-Punkte an der Kasse spenden und somit auch das Kinderheim unterstützen. Außerdem gebe es in den beiden Nienburger Filialen zwei Weihnachts-Wunschbäume. Dafür haben die Kinder der „Kleinen Strolche“ Wunschzettel geschrieben, welche nun von den dm-Kunden erfüllt werden könnten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.