Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Nienburg, Wolfgang Wilke, der Leiter des Beratungs-Centers Steimbke, Christian Nordloh, und der Vorsitzende des Fördervereins, Friedrich-Wilhelm Bohm (von links) mit dem Scheck. Foto: Sparkasse

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Nienburg, Wolfgang Wilke, der Leiter des Beratungs-Centers Steimbke, Christian Nordloh, und der Vorsitzende des Fördervereins, Friedrich-Wilhelm Bohm (von links) mit dem Scheck. Foto: Sparkasse

Rodewald 29.10.2021 Von Die Harke

3.000 Euro für neue Pumpe im Naturfreibad

Zuwendung der Sparkasse zum 125-jährigen Bestehen der Steimbker Filiale

Im Rodewalder Naturfreibad, das sich bereits im „Winterschlaf“ befindet, begrüßte der Vorsitzende des Fördervereins, Friedrich-Wilhelm Bohm, zwei besondere Gäste: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Nienburg, Wolfgang Wilke, brachte zusammen mit dem Leiter des Beratungs-Centers Steimbke, Christian Nordloh, einen Scheck über 3.000 Euro mit. Anlass ist das 125-jährige Bestehen der Filiale in Steimbke.

Statt einer großen Feier unterstützt die Sparkasse die Naturfreibäder in Rodewald und Steimbke jeweils mit einer Spende. Der Förderverein aus Rodewald hat sich schon entschieden, mit der Förderung eine neue Schwengelpumpe für die Matschanlage zu kaufen. Die alte Pumpe war in die Jahre gekommen und ließ sich von den Kindern nur noch schwer bedienen. Nun können sie sich auf den nächsten Sommer und die Inbetriebnahme freuen.

Gutscheine für Eintritt oder Kiosk

Die Sparkasse hatte bereits zu Beginn der Sommerferien jedem Kind aus dem Knax- und S-Club des Beratungs-Centers Steimbke drei Gutscheine zur Einlösung bei Eintritt oder im Kiosk in einem der beiden Naturbäder zugeschickt.

Geld stammt aus eigenem Lotterieangebot

Den Kauf der Schwengelpumpe stellte die Sparkasse Nienburg aus Mitteln des PS-Reinertrages der Lotterie „Sparen und Gewinnen“ zur Verfügung. Im Durchschnitt verwaltet die Sparkasse Nienburg monatlich rund 58.000 Lose im Wert von jeweils fünf Euro, wobei vier Euro monatlich angesammelt und den Sparern in einer Summe Anfang Dezember als zusätzliches Weihnachtsgeld wieder ausgezahlt werden.

Der Auslosungsanteil von einem Euro fließt zum Teil in den „Gewinntopf“ und in den lotterierechtlich vorgeschriebenen Zweckertrag. Über 80.000 Euro schüttet die Sparkasse Nienburg nach eigenen Angaben pro Jahr an Kindergärten, Schulen und Vereine für viele gemeinnützige Zwecke im Landkreis aus.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.