Die 32-Jährige war mit ihrem Audi ohne Führerschein unterwegs und wurde mit 81 statt erlaubten 50 Stundenkilometern gestoppt. Foto: lassedesignen - Fotolia

Die 32-Jährige war mit ihrem Audi ohne Führerschein unterwegs und wurde mit 81 statt erlaubten 50 Stundenkilometern gestoppt. Foto: lassedesignen - Fotolia

Nienburg 15.03.2021 Von Die Harke

32-Jährige ohne Führerschein zu schnell

Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet

Am Freitag, 12. März 2021, führten Beamte der Polizei Nienburg Geschwindigkeitsmessungen am Berliner Ring durch. Dabei geriet gegen 22.00 Uhr eine 32-jährige Nienburgerin in das Visier der Polizisten.

Sie befuhr mit einem Audi den Berliner Ring in Richtung stadtauswärts und wurde mit 84 Stundenkilometer (abzüglich Toleranz 81 Stundenkilometer) bei erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. Der vorliegende Geschwindigkeitsverstoß wird regulär mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkten im Fahreignungsregister sowie einem Monat Fahrverbot bestraft.

Während der Kontrolle konnte die Frau allerdings keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung im polizeilichen Auskunftssystem ergab, dass ihr die Fahrerlaubnis bereits vor fünf Monaten entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt, zudem wurden ein Straf- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2021, 11:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.