In der städtischen Notunterkunft kam es zu dem Angriff auf die Polizisten. Foto: Garms

In der städtischen Notunterkunft kam es zu dem Angriff auf die Polizisten. Foto: Garms

Nienburg 02.08.2022 Von Sebastian Schwake

Blaulicht

34-jähriger Nienburger würgt und schlägt Polizisten: dramatische Szenen in Notunterkunft

Ein 34-Jähriger soll die Notunterkunft am Mühlentorsweg verlassen. Mitarbeiter der Stadtverwaltung bitten die Nienburger Polizei um Hilfe. Der Mann leistet bei diesem Einsatz heftigen Widerstand – nun hat die Staatsanwaltschaft Verden ein Ermittlungsverfahren gegen den Nienburger wegen des Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2022, 13:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen