Südfelde/Petershagen 25.11.2018 Von Die Harke

36-Jähriger erliegt Verletzungen

Schwerer Verkehrsunfall in Südfelde: Petershäger kommt ums Leben

Am Sonnabend ereignete sich in Petershagen-Südfelde außerhalb geschlossener Ortschaft ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 36-Jähriger aus Petershagen ums Leben kam. Nach Erkenntnissen der Polizei befuhr der Mann mit seinem VW gegen 22.45 die Südfelder Dorfstraße, kam kurz hinter der Einmündung Schillingskamp aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der nassen Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrzeugführer samt Fahrersitz aus dem Wagen geschleudert.

Trotz Reanimationsmaßnahmen durch die Feuerwehr erlag er noch vor Ort seinen Verletzungen. Der geborgene Wagen wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Hintergründe, die dazu führten, dass der Petershäger die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, sind Gegenstand der Ermittlungen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße für rund drei Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.