Am Samstag wurde eine 40-Jährige bei einem Auffahrunfall verletzt. Foto: Schwake

Am Samstag wurde eine 40-Jährige bei einem Auffahrunfall verletzt. Foto: Schwake

Rahden 04.01.2021 Von Die Harke

40-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 40-jährige Autofahrerin aus Rahden bei einem Auffahrunfall auf der B 239 in Rahden-Kleinendorf am Samstag.

Die Frau war gegen 16:15 Uhr mit ihrem Seat auf der Diepholzer Straße in nördliche Richtung unterwegs. Da sie hinter der Kreuzung Bremer Straße/Papenheide nach rechts auf ein Grundstück abbiegen wollte, setzte sie den Erkenntnissen der Polizei zufolge den Blinker und verlangsamte ihre Fahrt.

Eine nachfolgende 39-jährige Toyota-Fahrerin aus Wagenfeld erkannte dies offenbar nicht rechtzeitig und fuhr auf. Durch den Aufprall driftete der Seat nach rechts von der Fahrbahn und kam im Straßengraben zum Stehen. Während die Wagenfelderin unverletzt blieb, kümmerte sich eine Rettungswagenbesatzung um die Seat-Fahrerin und brachte diese zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2021, 14:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.