An dem Opel-Corsa entstand laut Polizei Totalschaden. Polizei Minden-Lübbecke

An dem Opel-Corsa entstand laut Polizei Totalschaden. Polizei Minden-Lübbecke

04.05.2019 Von Polizeipresse

44-Jähriger aus Hille bei Kollision schwer verletzt

Petershagen-Friedewalde

Ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Autofahrer und einem Sachschaden in Höhe von mindestens 13.000 Euro ereignete sich am Samstag um 12.50 Uhr in Petershagen-Friedewalde.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 29-jähriger Fahrer aus Rahden mit seinem Opel-Corsa die Friedewalder Straße in Fahrtrichtung Petershagen-Friedewalde. In einer langgezogenen Rechtskurve wollte er einen vor ihm fahrenden BMW eines 44-jährigen Fahrers aus Hille überholen. Als er sich neben dem BMW befand, bog dieser nach links in die Straße „Im Piewitzfeld“ ab.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. „Der 44-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt, stand aber leicht unter Alkoholeinfluss“, heißt es von der Polizei Minden-Lübbecke. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sowohl am Opel als auch an dem BMW entstand laut Polizei Totalschaden. Die Friedewalder Straße war für circa 45 Minuten im Bereich der Unfallstelle teilweise gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2019, 21:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.