Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Liebenau/Steyberg 29.03.2017 Von Polizeipresse

49-Jähriger stirbt bei tragischem Unfall

Am Dienstagabend kam ein 49-jähriger Mann aus Liebenau vermutlich bei dem Versuch, eine landwirtschaftliche Maschine zu reparieren, ums Leben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Landwirt ein Feld bei Steyerberg aufgesucht, um dort mit einer selbstfahrenden Feldspritze zu arbeiten.

Als er um 22 Uhr nicht wieder zu Hause eintraf, sah ein Familienangehöriger nach ihm und fand ihn eingeklemmt in der Maschine. An der Rettung und Bergung des Verunfallten waren insgesamt 18 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen, acht Mitarbeitern des Rettungsdienstes sowie ein Kriseninterventionsteam mit drei Mitarbeitern vor Ort beteiligt.

Trotz intensiver Behandlung im Nienburger Krankenhaus, verstarb der Mann in der Nacht an seinen schweren Verletzungen. Die Polizei in Stolzenau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2017, 11:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.