Eine Autofahrerin ist nach einem Unfall in Minden-Meißen gestorben. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Eine Autofahrerin ist nach einem Unfall in Minden-Meißen gestorben. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Minden 04.02.2020 Von Die Harke

55-Jährige stirbt bei Unfall

Autofahrerin prallt im Mindener Ortsteil Meißen gegen einen Baum

Nach einem schweren Autounfall auf der Straße „Meißener Bruch“ ist eine 55-jährige Portanerin an ihren schweren Verletzungen gestorben. Das hat die Polizei Minden-Lübbecke mitgeteilt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Fahrerin mit einem Mercedes am Montag gegen 12 Uhr auf der Straße von Meißen kommend in Richtung Südbruch unterwegs und geriet dabei aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Dort prallte der Wagen unweit der Unterführung der Bundesstraße 65 frontal gegen einen dicken Baum.

Als ein 68-jähriger Autofahrer die Örtlichkeit passierte und das Unfallfahrzeug bemerkte, verständigte er umgehend die Polizei. Die ebenfalls benachrichtigte Feuerwehr befreite die eingeklemmte Fahrerin aus dem Fahrzeug.

Anschließend kam die schwerst verletzte 55-Jährige nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Minden, wo sie ihren Verletzungen erlag.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei den Ermittlern unter Telefon (0571) 88660 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2020, 14:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.