Die Hanfplantage mit den Versorgungseinrichtugen. Polizei

Die Hanfplantage mit den Versorgungseinrichtugen. Polizei

Warmsen 10.01.2017 Von Polizeipresse

588 Cannabispflanzen bei Warmsen entdeckt

Polizei räumt Indoor-Plantage auf Bauernhof

Die Polizeibeamten der Station in Uchte staunten am Montag nicht schlecht: Ein Hausvermieter berichtete ihnen, dass in einem ihm gehörenden Gebäude offenbar eine größere Indoor-Plantage für Rauschgift betrieben wird. Die Beamten fanden dann auf dem Dachboden eines landwirtschaftlichen Gebäudes des Anwesens bei Warmsen eine professionell angelegte Indoor-Plantage für Cannabispflanzen. Insgesamt waren es 588 Gewächse von rund einem Meter Höhe.

Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckte die Politei in einer zu dem Bauernhof gehörenden Wohnung unter anderem bereits geerntetes Cannabis in größeren Mengen.

Der Verdacht der Beamten des Polizeikommissariates Stolzenau, die die Ermittlungen übernahmen, richtete sich dann gegen die zwei Mieter, beide Niederländer.

Als die Männer am Montagabend (10.Januar) mit ihrem Auto zur Wohnung zurückkehrten, wurden sie bereits erwartet und nach einem kurzen Fluchtversuch vorläufig festgenommen.

Aufgrund der Menge der sichergestellten Pflanzen und bereits geernteten Drogen, dem Abbau der Beleuchtungs- und Wärmeanlagen sowie der weiteren Ermittlungen gegen die beiden 30- und 32-jährigen Tatverdächtigen, unterstützten Spezialisten der Inspektion Nienburg ihre Kollegen am Dienstag. Rauschgiftspürhunde suchten das gesamte Gehöft nach weiteren Spuren ab. Liegen alle Ergebnisse vor, entscheidet die Staatsanwaltschaft Verden über eine Untersuchungshaft.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2017, 11:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.