Der Radlader geriet in Schräglage und kippte um. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Der Radlader geriet in Schräglage und kippte um. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Rahden 07.10.2020 Von Die Harke

59-Jähriger kippt mit Radlader um

Mann kommt nach Arbeitsunfall schwer verletzt ins Lübbecker Krankenhaus

Beim Transport von Sandsäcken ist auf dem Gelände einer Biogasanlage in Rahden-Sielhorst am Dienstagvormittag ein 59-Jähriger mit seinem Radlader bei der Fahrt rückwärts hinunter in Schräglage geraten und mit seiner Arbeitsmaschine umgestürzt.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge kam es um kurz vor 11 Uhr zu dem Arbeitsunfall. Ein Mitarbeiter des Hofes hatte umgehend den Notruf gewählt. Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich vor Ort um den Verletzten. Mit schweren, aber offenbar nicht lebensgefährlichen Verletzungen kam der Mann ins Krankenhaus nach Lübbecke. Die Polizei informierte, wie in solchen Fällen üblich, das Amt für Arbeitsschutz.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2020, 12:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.