62 Patienten wurden im Nienburger Testzentrum bisher untersucht. Foto: Robert Leßmann - stock.adobe.com

62 Patienten wurden im Nienburger Testzentrum bisher untersucht. Foto: Robert Leßmann - stock.adobe.com

Nienburg 17.03.2020 Von Sebastian Stüben

62 Abstriche im Corona-Testzentrum

Knappheit bei Schutzanzügen und Labormaterial: nur nach Terminvergabe durch Arzt kommen

Seit der Einrichtung des zentralen Corona-Testzentrums in Nienburg am vergangenen Freitag sind bis gestern Vormittag 62 Menschen auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden. Das hat gestern der Geschäftsführer der Bezirksstelle der Kassenärztlichen Vereinigung in Verden, Michael Schmitz, auf HARKE-Nachfrage mitgeteilt.

Die Abstriche gehen nach Angaben von Kreissprecher Cord Steinbrecher unter anderem in ein Labor nach Hannover. Die Abstriche nehmen freiwillige Ärzte und Arzthelferinnen vor, die stundenweise Dienste im Zentrum übernehmen. „Der Dienstplan ist voll“, sagt Schmitz. Das Zentrum könne also immer zu den vorgesehenen Öffnungszeiten in Anspruch genommen werden.

Wichtig ist dem Geschäftsführer, noch einmal zu betonen, dass Menschen nicht ohne Überweisung durch den Arzt zum Zentrum kommen sollen. „Wir hatten schon Menschen da, die auf eigene Initiative gekommen waren und einen Test wollten“, sagt Schmitz: „Das geht nicht.“ Patienten sollen sich telefonisch beim Hausarzt oder nach Sprechstundenschluss beim kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter Telefon 116117 melden.

„Wir haben eine Knappheit an Schutzanzügen und an Labormaterial, deshalb können wir wirklich nur Patienten versorgen, die vom Hausarzt geschickt worden sind“, sagt Schmitz: „Wichtig ist, dass Menschen auf keinen Fall einfach ins Krankenhaus gehen – niemals. Noch einmal: Immer zuerst den Arzt anrufen.“ Der Verlauf der Krankheit sei bei den meisten Patienten bislang recht mild gewesen, sagt Schmitz. Das oberste Ziel sei es, die Infektionskette zu unterbrechen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2020, 20:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.