Auch „Max und Moritz“ freuen sich auf den siebten Wettbewerb, der ihren Namen trägt, am kommenden Sonntag. Sölter

Auch „Max und Moritz“ freuen sich auf den siebten Wettbewerb, der ihren Namen trägt, am kommenden Sonntag. Sölter

Wiedensahl 30.06.2017 Von Die Harke

64 hochkarätige Teams

Siebter „Max und Moritz“-Cup morgen ab 9.30 Uhr in Wiedensahl

Wenn am morgigen Sonntag, 2. Juli, der siebte „Max und Moritz“-Cup beginnt, versammeln sich zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche über 100 Boulespieler auf dem Sportgelände der Turn- und Sportgemeinschaft Wiedensahl. Am vergangenen Sonntag hatten die Busch-Bouler bereits sehr erfolgreich einen Spieltag der Niedersachsenliga ausgerichtet. Jetzt steht schon das nächste Highlight an: 64 Teams treten an, gespielt wird auf den Plätzen des Bouleparks auf dem Sportgelände sowie auf dem anliegenden Parkplatz am Rosenkamp. Fünf Runden stehen auf dem Programm Danach wird es auf jeden Fall einen neuen Sieger geben, denn die Titelverteidiger Jascha Buchner und Frank Günther (aus Bremen) mussten ihre Teilnahme schweren Herzens absagen.

Dennoch ist das Teilnehmerfeld wieder hochkarätig besetzt: Allen voran stehen auch in diesem Jahr wieder die mehrfachen deutschen Meister Mika Everding und Sascha von Pleß (Osterholz/Hannover), die sich bereits in die Siegerliste des „Max & Moritz“-Cups eintragen durften. Ebenfalls zu den Favoriten gehört das Duo Jennifer Schüler und Till-Vincent Goetzke (Ibbenbüren/Osterholz), die beide in der Bundesliga und der Nationalmannschaft spielen. Mit Mathias Künnecke und Bruno Absalon (beide Ibbenbüren) sind zwei weitere Bundesligaspieler am Start. Dazu kommen mehrere Aktive, die bereits vor Wochenfrist beim Niedersachsenligaspieltag in Wiedensahl dabei waren.

Für alle Teams geht es um Preisgeld, das sich aus den Startgebühren und Sponsorengeldern zusammensetzt. Außerdem dürfen sich Spieler wie Zuschauer auf ein reichhaltiges kulinarisches Angebot freuen.

Der siebte „Max & Moritz“-Cup beginnt morgen um 9.30 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer, im Anschluss startet die erste Runde. Die Siegerehrung ist gegen 19 Uhr geplant.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.