Der Eingang des Drakenburger Impfzentrums. Foto: Landkreis Nienburg

Der Eingang des Drakenburger Impfzentrums. Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis 07.03.2021 Von Die Harke

649 Personen aus medizinischen Berufen geimpft

Angehörige der Prioritätengruppe zwei erhielten Pieks am Samstag

649 Dosen des Impfstoffes „AstraZeneca“ erhielten im Drakenburger Impfzentrum am Sonnabend Angehörige aus der Prioritätengruppe zwei. Das hat der Landkreis mitgeteilt.

Zu den impfberechtigten Personen aus der Prioritätengruppe zwei zählten beispielsweise medizinisches Fachpersonal wie Ärzte oder Arzthelferinnen, Pflegekräfte in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie Physiotherapeuten, Tagesmütter und Polizisten.

Der Leiter des Impfzentrums, Erster Kreisrat Lutz Hoffmann, unterstreicht: „Ich freue mich, dass wir nun zuverlässig und umfangreich Impfstofflieferungen bekommen. Wir werden den Impfbetrieb auch an den kommenden Wochenenden kontinuierlich ausbauen. Besonders freue ich mich über das hochmotivierte Team im Drakenburger Impfzentrum, für diesen Einsatz möchte ich einen herzlichen Dank aussprechen“, betonte Hoffmann.

„Von Montag bis Freitag werden derzeit noch über-80-Jährige aus der Prioritätengruppe eins geimpft, am Wochenende impfberechtigte Berufsgruppen aus der Prioritätengruppe zwei“, erläuterte Landkreis-Pressesprecher Michael Duensing. Das Land Niedersachsen sieht vor, dass diese Berufsgruppen direkt angeschrieben werden, individuelle Terminabsprachen sind demnach nicht möglich.

Bereits eine Woche zuvor waren 660 medizinische Mitarbeiter aus dem Landkreis mit dem Impfstoff von „Astrazeneca“ in Drakenburg geimpft worden. Anschließend konnten einige von ihnen aufgrund von Nebenwirkungen zunächst nicht arbeiten (DIE HARKE berichtete).

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.