Sarah Pörtner (im dunklen Dress) erläutert den Stickfight. Schröder

Sarah Pörtner (im dunklen Dress) erläutert den Stickfight. Schröder

Uchte 20.09.2019 Von Die Harke

70 Teilnehmer beim Jubiläumstraining

30 Jahre Taekwon-Do im SC Uchte: Feier mit reichlich Kampfkunst

In der Uchter Dreifachhalle fand zum 30-jährigen Bestehen der Taekwon-Do-Abteilung des SC Uchte ein Festtag mit Kampfkunst statt. Dass die Mühen der Organisatoren sich gelohnt hatten, zeigte sich an der großen Teilnehmerzahl von 15 Vereinen. 70 Teilnehmer traten die Reise nach Uchte an, um in verschiedenen Kampfsportarten zu trainieren. Die Eröffnung des Jubiläums wurde vom Taekwon-Do-Spartenleiter Henning Schröder (6. Dan) vorgenommen. Nach der Begrüßungsrede des SCU-Vorsitzenden Thomas Kirchner wurden die Teilnehmer unter Anleitung von Meike Gräpel aufgewärmt. Im Anschluss wurden auf vier Flächen die gebotenen Kampfkunst-Systeme trainiert. Als Gasttrainer waren hochkarätige Meister ihres Fachs zugegen.

Für das traditionelle Taekwon-Do war Ludwig Brutzer (7. Dan) aus Olpe vor Ort. Sein Schwerpunkt lag in der Vermittlung von Selbstverteidigungstechniken, in Kombination mit einem Bruchtest.

Die koreanische Kunst der Selbstverteidigung, Hapkido, wurde von Bernd Grosse-Daldrup (6. Dan Teakwon-Do, 4. Dan Hapkido) und seinem Assistenten Andrej Perevertov (3. Dan Hapkido) aus Coesfeld geleitet. Hier lag der Schwerpunkt insbesondere bei Fallübungen und Befreiungstechniken mit Gelenkhebeln.

Hans-Jürgen Tillack (3. Dan Jiu-Jitsu) vom TuS Steyerberg beeindruckte mit Techniken aus dem Hanbo-Jitsu (Kurzstab). Als Vierte im Bunde war Sarah Pörtner (Hwarang Dojo, 2. Antas Stick Fight, 4. Dan Taekwon-Do, 1. Dan Jiu-Jitsu) aus Stockhausen als Referentin eingeladen. Sie nutzte das sonnige Wetter, um mit ihren Gruppen vor der Halle im Stickfight zu trainieren. Unterstützt wurde sie hierbei von Simon Pieper.

Nach dem offiziellen Teil wurde im Anschluss noch in einer örtlichen Lokalität zu einer gemeinsamen Feier eingeladen.

Hans Jürgen Tillack (hinten) unterrichtet Hanbo Jitsu und Hapkido. Fotos: Schröder

Hans Jürgen Tillack (hinten) unterrichtet Hanbo Jitsu und Hapkido. Fotos: Schröder

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2019, 03:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.