Vergangenes Jahr erklärte der Fachbereichsleiter Henning Lackmann (Zweiter von rechts) den damaligen Bauausschussmitgliedern Peter Schmithüsen, Hartmut Waschke und Ralf Gilster eines der zwei Blockheizkraftwerke der Nienburger Kläranlage, das ausgetauscht werden sollte. Brosch

Vergangenes Jahr erklärte der Fachbereichsleiter Henning Lackmann (Zweiter von rechts) den damaligen Bauausschussmitgliedern Peter Schmithüsen, Hartmut Waschke und Ralf Gilster eines der zwei Blockheizkraftwerke der Nienburger Kläranlage, das ausgetauscht werden sollte. Brosch

Nienburg 20.01.2017 Von Sebastian Stüben

700.000 Euro für Blockheizkraftwerk

Rüdiger Altmann (SPD) befürchtet weitere Investitionssumme im Haushalt, die 2017 womöglich nicht gebraucht wird

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen