77-jähriger Frau wird Rollator vor Netto geklaut

77-jähriger Frau wird Rollator vor Netto geklaut

Die 77-Jährige muss nun bis zum Neukauf auf eine wichtige Gehhilfe verzichten. Robert Kneschke / Fotolia

Bereits vergangenen Montag, 26. März, wurde einer 77-jährigen Frau während des Einkaufens der Rollator gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zum Verbleib der Gehhilfe. In der Zeit zwischen 10 und 10.30 Uhr hatte die Frau den Rollator auf dem Außengelände des Netto-Marktes in Bücken, zwischen einem Fahrradständer und dem überdachten Wagenständer, abgestellt. Als sie nach dem Einkauf wieder kam, war der Rollator verschwunden.

Bei der Gehhilfe handelt es sich um das Model Russka Vital 54 in den Farben schwarz und silbern. Neben dem finanziellen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro muss die 77-Jährige nun bis zu einem Neukauf auf die eigentlich unentbehrliche Hilfe im täglichen Leben verzichten.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen und fragt: Wer kann Hinweise zum Verbleib des Rollators geben beziehungsweise Beobachtungen zum Tatgeschehen machen? Hinweise können unter Telefon (04 2 51) 93 46 40 bei der Polizei Hoya gemeldet werden.