Spende in der Corona-Pandemie: Exxon-Mobil-Sprecher Hans-Hermann Nack (rechts) überreichte dem Allgemeinen Vertreter des Steyerberger Bürgermeisters, Frank Siedenberg, einen Container mit 800 Litern Hand-Desinfektionsmittel. Foto: Flecken Steyerberg

Spende in der Corona-Pandemie: Exxon-Mobil-Sprecher Hans-Hermann Nack (rechts) überreichte dem Allgemeinen Vertreter des Steyerberger Bürgermeisters, Frank Siedenberg, einen Container mit 800 Litern Hand-Desinfektionsmittel. Foto: Flecken Steyerberg

Steyerberg 29.06.2020 Von Die Harke

800 Liter Desinfektionsmittel übergeben

Flecken Steyerberg erhält Spende von Exxon Mobil und Brenntag

Einen Container mit 800 Litern des Hand-Desinfektionsmittels „Isopropanol 70“ im Wert von 1600 Euro spendeten jetzt die Unternehmen Exxon Mobil und Brenntag an den Flecken Steyerberg.

Zehn niedersächsische Landkreise, in denen Exxon Mobil Production tätig ist, erhalten als Spende der beiden Unternehmen insgesamt rund 36.000 Liter des Hand-Desinfektionsmittels. Das Produkt wird nach Unternehmensangaben von Brenntag mit dem Rohmaterial der ExxonMobil Chemiesparte hergestellt und erfüllt hohe medizinische Qualitätsforderungen.

„Sie helfen uns und unseren Einrichtungen, aber auch den Bürgerinnen und Bürgern im Flecken Steyerberg, die mit Lockerungen einhergehenden Vorgaben zur Desinfektion zu erfüllen“, sagte Frank Siedenberg als Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters bei der Übergabe, die jetzt zusammen mit Exxon-Unternehmenssprecher Hans-Hermann Nack auf dem Steyerberger Amtshof stattfand.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2020, 18:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.